Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35989
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Community nach Massen-Outing in Sorge


#23 trans naysayerAnonym
  • 29.04.2020, 19:55h
  • Antwort auf #14 von stromboli
  • Naofal Moussa steht in Person für das traditionelle Geschlechter-Verhältnis und die traditionellen Geschlechter-Rollen, insbesondere, wie sie der Koran vorschreibt. Sie würde den Queerfeminismus aus dem gleichen Grunde abgeleitet aus dem Koran ablehnen und verdammen wie Homosexualität auch.

    Sie ist weder Feministin noch Queerfeministin. Sie mit dem Queerfeminismus in Verbindung zu bringen ist absurd. Schlimmer noch - ich halte es für gefährlich und verantwortungslos, den Queerfeminismus zu denunzieren, indem man ihn mit dieser...ehm...sehr gewagten und persönlich gefärbten Interpretation mit einer hasserfüllten religiösen Fundamentalistin in Verbindung bringt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »

» zurück zum Artikel