Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35989
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Community nach Massen-Outing in Sorge


#33 trans naysayerAnonym
  • 30.04.2020, 12:22h
  • Antwort auf #32 von TheDad
  • Ich habe keine "grosse Gruppe Feindbild". Ich gehöre nicht zu diesen so called "queer-feministischen communities". Im Gegenteil - ich werde von ihnen ebenfalls angefeindet.

    Du hörst nicht zu. Das tust Du nie. Du kämpfst hier gegen Deine selbstgebauten Strohmänner und arbeitest Dich daran ab. Deine Geisterfahrt in diesem Forum folgt einem Selbstzweck. Not my business at all.

    Nein, es ist kein Geld notwendig, um von Privilegien zu profitieren.
    Geld ist lediglich ein weiteres Privileg, in dessen Besitz ein Mensch sein kann.
    Die Diskussionen zu "privilege" in der Vergangenheit haben gezeigt, dass Du auch auf diesem Gebiet nur über ein sehr fragwürdiges Halbwissen verfügst.

    Mein kurzer Ausflug in das Thema "privilege" hatte auch nur den Sinn, aufzuzeigen, wie einfach es ist, seine eigene Priviligierung zu verstehen. Es ist kinderleicht. Ich weiss, dass ich anderen gegenüber über Privilegien verfüge. Wenn jemand jedoch nicht über die Integrität und Souveränität verfügt, um seine Privilegierung zu reflektieren und als solche zu erkennen, ergibt ein Gespräch keinen Sinn. -

    Das war hier aber weder Thema noch das Problem.

    Ich warte dann immer noch auf die Aufklärung der hier konstruierten Behauptungen:

    @trans naysayer, #31:
    Wer dann zwischen einer kriminellen religiösen Fundamentalistin, die ihr Verdammen von Schwulen mit dem Koran begründet und Queer-Feminist:innen, der queer-theory und am Ende sogar Judith Butler selbst eine Verbindung konstruiert - und unterstellt, dass Naofal Moussa "queer-feministisch motiviert" ist und agiert - der sollte das dann auch erklären und faktenbasierend herleiten können.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »

» zurück zum Artikel