Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36053
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Grüne wollen Gesetz gegen "Homo-Heilung" ihre Zustimmung verweigern


#11 YannickAnonym
#12 YannickAnonym
#13 Nk231Anonym
  • 06.05.2020, 18:06h
  • Von wegen die Bürger sollen bitte lieb und brav sein: wie oft knallt es denn im Bundestag? Wer in der Politik lieb und brav ist, geht üblicherweise unter. Und durch lieb und brav sein hat sich in Deutschland nur ganz selten was verbessert.
    Und lieb und brav - das wird auch nur von Frauen erwartet - von Hetero-Frauen vielleicht.
    Manchmal ist es ganz gut, wenn nicht-Hetero Frauen gar nicht lieb und gar nicht brav sind - zumindest in der Politik.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 Nk231Anonym
#15 Nk231Anonym
  • 06.05.2020, 18:13h
  • Antwort auf #12 von Yannick
  • Da hast du vollkommen recht. Ich bin von den Grünen gerade ziemlich enttäuscht, zumindest von der Spitze. Aber nicht nur von ihnen, auch in anderen Parteien muss gründlich aufgeräumt werden. Also Putzmittel raus und los geht's - äh - tja, und keiner macht mit.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#16 Carsten ACAnonym
  • 06.05.2020, 18:23h
  • Antwort auf #11 von Yannick
  • ----------------------------------------------
    Ja, wenn die SPD nicht mal gegenüber der Union hart bleiben kann, wenn es um Menschenleben geht, dann frage ich mich, wo die SPD sonst noch hart bleiben will.
    ---------------------------------------------

    So viel zu den Aussagen der neuen SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans: "Mit uns wird es kein Weiter so geben. Wir werden den Fortbestand der Großen Koalition von Zugeständnissen der Union abhängig machen."

    Und was ist?

    Nicht mal wenn es um die Gesundheit oder gar das Leben von Menschen geht, sind die mal konsequent.

    Wie immer bei der SPD:
    Viel Bla-bla, aber dann am Ende doch nichts als "Weiter so".
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#17 Nk231Anonym
#18 Nk231Anonym
  • 06.05.2020, 19:39h
  • Antwort auf #16 von Carsten AC
  • Und wenn sie mal konsequent werden, dann nützt es höchstens kaum jemandem.
    Wieviele Menschen fotografieren den Frauen unter den Rock? Hab ich noch nie gesehen.
    Aber ganz wichtig, das auf den Weg zu bringen - und zwar zähneknirschend. Und noch vor der geschlechtlichen und sexuellen Identität, die ins GG verankert werden soll. Prost, Freunde.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#19 NabelDerWeltAnonym
#20 Nk231Anonym
  • 06.05.2020, 21:18h
  • Antwort auf #19 von NabelDerWelt
  • 1:0 für dich.
    Aber Mord ist nochmal ne andere Stufe.

    Mittlerweile hab ich nen Artikel darüber gelesen. Ich kann mir ungefähr vorstellen, worum es geht und dass das vor allem in bestimmten Heften zu sehen ist und im Internet :-/

    Ich nehme meinen Kommentar von vorhin zurück. Es war mir zuerst ein Rätsel.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »

» zurück zum Artikel