Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36068
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
75 Jahre Tag der Befreiung: Gedenken an queere Opfer des Naziregimes


#10 zundermxeAnonym
  • 11.05.2020, 08:28h
  • Antwort auf #8 von ursus
  • So kann das natürlich auch locker gesehen werden.

    Aber denke selbst gerade weil sich die Nazis diesen Tag einverleibt haben und er somit eben in Deutschland auch ein Tag des Faschismus ist, wäre das Zeichen umso stärker (gewesen) ihn als Feiertag wieder abzuschaffen.

    Meine erste Ausbildung habe ich seinerzeit im Handwerk gemacht und war bundesweit auf vielen Baustellen und in Industriewerken im Einsatz.
    Irgendwann kamen von einigen immer die Sprüche mit dem Tenor: ... war ja nicht alles so schlecht damals. Niemand hat mehr für die Arbeiter getan als Hitler. In diesem Zusammenhang wurde dann quasi als Beweis auch immer der 1. Mai aufgeführt...
    Die neue Rechte inner- und außerhalb der Parlamente wird, derzeit noch meist hinter vorgehaltener Hand, dies heute und bis in alle Ewigkeit weiter als Argument nutzen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel