Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36096
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Jochen Schropp spricht über seine "halboffene" Beziehung


#2 RuferInDerWuesteEhemaliges Profil
  • 12.05.2020, 11:03h
  • ""Wenn wir von Anfang an sagen, dieses und jenes ist in unserer Beziehung möglich, dann entsteht gar kein Vertrauensbruch", ist sich Schropp sicher. Kommunikation sei das Wichtigste in einer Beziehung."

    Ich stimme dem vollständig zu. Eine klare Botschaft für eine moderne, vertrauensvolle, echte Liebesbeziehung und gegen alle moralinsauren Paniker, die Anderen vorschreiben zu müssen glauben, wie sie zu leben haben.

    Übrigens sind auch "ganz offene" Beziehungen vollständig in Ordnung, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind. Man kann einem Menschen nicht vorschreiben, nur einen anderen Menschen zu lieben. Wenn sich das anders ergibt, dann ist es so, und dann ist das auch VÖLLIG OK.

    Moralvorstellungen Anderer, insbesondere inclusive Religiöser, haben hier nichts zu suchen. Menschen, die sich dazu entscheiden, eine Beziehung miteinander einzugehen, haben das volle Recht, selbst miteinander auszuhandeln, wie diese Beziehung aussehen kann. Das geht niemand andere_n was an.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel