Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36103
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ottmar Hitzfeld rät schwulen Fußballern vom Coming-out ab


#3 RuferInDerWuesteEhemaliges Profil
  • 12.05.2020, 15:45h
  • Hört, hört. Homosexualität ist also eine "Schwäche", die man dann doch besser nicht zeigt?

    ***

    Ich bin übrigens auch "alt", und zwar 55. Und ich werde mitnichten die Klappe halten, ganz im Gegenteil. Und genau WEIL ich schon so alt bin, tue ich kund, dass ich wünsche, dass sich das noch zu meiner Lebzeit ändert. Wie lange sollen wir denn NOCH warten, bis es endlich "akzeptabel" sein wird, dass Fußballer, andere Sportler und überhaupt alle Männer schwul sein "dürfen" und das auch zeigen "dürfen"?

    Ich bin jetzt seit 30 Jahren in der Community aktiv. Wenn ich sehe, wie rückständig dieses Land immer noch geblieben ist, wird mir übel, und zwar so richtig. Als ich 1990 meine ersten Schritte in der Community unternahm, war ich noch voller Hoffnung, dass sich bezüglich unserer Akzeptanz bald etwas ändern könnte. Und dann musste ich erst mal 27 Jahre warten, bis die rechtliche Gleichstellung bei der Ehe kam.

    Nochmal 27 Jahre habe ich wahrscheinlich nicht. Es geht mir gesundheitlich nicht gut - vielleicht überlebe ich nicht mal Corona -, und mein Vater wurde nach vielen schwersten Krankheiten 80. Selbst wenn ich ihn einholen könnte, hätte ich jetzt noch 25 Jahre.

    Ich werde ungeduldig. SEHR ungeduldig.
    Und deshalb dürfen wir solche Aussagen auch nicht auf sich beruhen lassen, sondern müssen uns permanent und immer und immer wieder dagegen wehren.

    Es ist absurd, dass wir als "schwach" bezeichnet werden - müssen wir doch SO viel stärker sein als die meisten Hetero-Männer, um überhaupt erstmal gleichziehen zu können - und auch das nur, wenn wir Glück haben.

    Diese Gesellschaft verursacht mit solchen Aussagen und solchem Verhalten weiterhin massivsten Minority Stress. Jedes Mal sollen wir uns klein fühlen und bloß nicht aufmucken.

    GENUG DAMIT. ENDLICH GENUG!!!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel