Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36146
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Trotz Corona: Berliner LGBTI-Aktivisten melden CSD-Demo an


#36 Still_IthEhemaliges Profil
  • 19.05.2020, 20:34h
  • Es ist halt einfach nur ein Witz, wenn ich mal wieder "politisch" lese, bei ner Demo in DEUTSCHLAND, die also prinzipiell am geeignetsten ist, Politker*innen und Politik in DEUTSCHLAND zu beeinflussen, spästenstens bei der Berichterstattung.

    Und dann haben wir in Deutschland sehr wohl diskriminierende Gesetze und Gesetzesumsetzungen, aber wenn mal demonstriert wird, geht's da halt einfach mal nicht drum - oder wenn, dann soweit am Rand, dass es nicht wahrgenommen wird, in der Berichterstattung nicht vorkommt. Zentral, da ist man sich einig, hat eine Gruppe zu sein, die der männlichen Cis-Homosexuellen, die leider feststellen muss, dass es ihr rechtlich zu gut geht, als dass sich das als zentrales Demo-Thema lohnen würde.

    Und statt dass es dann um die mangelhafte Umsetzung der Ehe für alle bei Lesben geht, von wegen Stiefkindadoption, oder eben mal um die andere Buchstaben, nach dem "LGB", wird lieber ins Ausland geschaut. Hauptsache, es geht um die Cis-Schwulen.

    Und weißt du, wobei ich dir garantieren kann, dass es beschissener ist, da in Kommentaren jedes Mal drauf hingewiesen zu werden? Diese Kommentare wieder und wieder schreiben zu müssen, weil die eigene Stimme nix zählt.
    Ich werd aufhören, mich drüber zu beschweren, wenn es sich ändert.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel