Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36341

CSD-Saison

Social-Media-Kampagne #SportPride2020 am 27. Juni

Für das letzte Juni-Wochenede organisieren LGBTI- und Fan-Organisationen eine Kampagne für Akzeptanz im Breiten- und Profisport – alle können mitmachen.


Auf Twitter und Co. soll am 27. Juni für Akzeptanz im Sport geworben werden

  • 15. Juni 2020, 14:50h, noch kein Kommentar

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD), die Fußballfans gegen Homophobie, die Queer Football Fanclubs (QFF), F_in Netzwerk Frauen im Fußball und Football Supporters Europe (FSE) wollen am 27. Juni mit dem Sport Pride in sozialen Netzwerken weltweit sexuelle und geschlechtliche Minderheiten im Sport sichtbarer machen. "Sport muss für alle offen sein. Homo- und Transphobie, Diskriminierung, Zwang zum Verstecken sind das glatte Gegenteil von Fairness. Im Breiten- wie im Spitzensport brauchen wir eine Kultur des Respekts", so die Forderung. Unterstützt wird der Aufruf bereits von Sportverbänden und Vereinen, darunter auch dem Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Die Aktion soll zum Global Pride am 27. Juni, dem Jahrestag des Stonewall-Aufstandes, stattfinden. Dieser Tag wurde weltweit von CSD-Organisator*innen als Folge der Corona-Krise ausgerufen, um trotz der vielen Pride-Absagen auf die Forderungen der Community hinzuweisen (queer.de berichtete).

Jede*r kann mitmachen

Die Organisationen rufen zum Mitmachen auf. Jede und jeder könne seine persönlichen Erfahrungen und Wünsche an jenem Tag auf Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #SportPride2020 und #GlobalPride verbreiten.

Als Themen wird von den Organisatoren vorgeschlagen: "Warum ist es Euch wichtig, zum Global Pride ein Zeichen für LSBTI+ im Sport zu setzen? Was wünscht Ihr Euch zum Global Pride? Was fordert Ihr für einen diskriminierungsfreien und inklusiven Sport?" Hierzu könnten sich sowohl Sportvereine, Breiten- oder Profi-Sportler*innen oder auch Fans beteiligen. "Ihr könnt an dem Tag auch die Regenbogenflagge oder die Trans*-Fahne hissen und davon Bilder und Videos unter [den Hashtags] #SportPride2020 und #GlobalPride über Eure Social-Media-Profile bei Twitter, Instagram und Facebook posten." (dk/pm)

June 27th: Join in! #SportPride2020 – Campaign for Global Pride 2020 ?????????? Whether sports association, sports…

Gepostet von SportPride am Freitag, 12. Juni 2020
Facebook / SportPride