Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36392
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schon wieder schwulenfeindliche Attacke in Berlin-Neukölln


#3 Wolfgang BeyerAnonym
  • 21.06.2020, 01:21h
  • Eine Forderung des diesjährigen Pride Berlin:

    10. Gewalt gegen LGBTIQ*:
    - Wir fordern öffentliche Denkzeichen für die Opfer von Gewalt gegen LGBTIQ*.

    Niemand solidarisiert sich öffentlich mit den Opfern LGBTI-feindlicher Gewalt. Es reicht nicht einmal mehr für Lippenbekenntnisse der parlamentarischen Vertreter. Das geht so nicht weiter! Wir lassen uns das nicht mehr gefallen. Der deutsche Außenminister schweigt in Polen zur Verfolgung von LGBTIQ, der Berliner Bürgermeister ist in Angelegenheiten Verteidigung unseres Rechtes auf Unversehrtheit ein Totalausfall, Frau Merkel .. zur Bundeskanzlerin muss schon gar nichts mehr gesagt werden. Einfach ungeheuerlich und dann wird der Zeigefinger über die Vereinigten Staaten von Amerika mit einer Arroganz geschwungen. Diese Doppelmoral ist nicht mehr zu ertragen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel