Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36406
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
AfD empört sich über Kritik an "LGBT-freien Zonen" in Polen


#12 Alexander_FAnonym
  • 24.06.2020, 15:18h
  • Antwort auf #11 von Homonklin_NZ
  • Ein weiteres Problem der Zurückführung politischer Ansichten auf psychische Störungen ist auch das Folgende: wenn sie nämlich tatsächlich pathologisch bedingt sind, kann man deren Vertreter nicht dafür verantwortlich machen. Genau das sollte man aber sehr wohl tun. Dafür muss man aber wiederum davon ausgehen, dass sie diese Ansichten klaren Verstandes vertreten.

    Es stimmt zwar, dass Menschen mit Neurosen usw. oft dazu neigen, ihre inneren Probleme an anderen auszulassen, mitunter auch an Angehörigen von Minderheiten. Dass aber eben bestimmte Minderheiten zum Ziel dieser Aggression werden und nicht andere, liegt nicht in ihren Erkrankungen begründet.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel