Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36406
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
AfD empört sich über Kritik an "LGBT-freien Zonen" in Polen


#18 Alexander_FAnonym
  • 26.06.2020, 23:02h
  • Antwort auf #17 von Andre
  • "Es wäre schön wenn Sie die AfD nicht mit der CSU auf eine Stufe stellen würden."

    Es wäre schön, wenn ich das könnte, doch dürfen wir nicht vergessen, dass sich ein nicht geringer Teil der AfD aus Renegaten der CDU/CSU rekrutiert und letztere in der mittlerweile Post-Merkel-Ära durchaus Tendenzen zeigt, es den Blauen nachzutun.
    Und im Gegensatz zur NPD, die man noch getrost als ein Randphänomen betrachten konnte, ist die AfD trotz ihrer kurzen Lebenszeit bereits eine etablierte Größe geworden. Mir gefällt das ebenso wenig wie Ihnen, aber es zu leugnen und so zu tun, als entspränge sie nicht unserer bundesdeutschen Gesellschaft, grenzte an Wirklichkeitsverleugnung. Und wie ich schon sagte, die Pathologisierung dieser Parteizugehörigkeit ist eine Form dieser Verdrängung und Verleugnung.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »

» zurück zum Artikel