Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36555

Fitness

Last-Minute-Übungen für Sixpack und Co.

So kannst du die kleinen Fettpölsterchen aus der Zeit des Lockdowns wieder loswerden.


Die Kombination zwischen Training und der richtigen Ernährung ist wichtig (Bild: kellysikkema / unsplash)

  • 10. Juli 2020, 07:24h, noch kein Kommentar

Der Sommer nimmt langsam an Fahrt auf und die Strandfigur befindet sich häufig trotzdem noch nicht auf einem optimalen Level. Dachte man bis zuletzt noch, dass der Sommer aufgrund der Corona-Pandemie so gut wie ausfällt, lassen die Lockerungen nun doch das Schwimmen und Baden in der Öffentlichkeit und sogar das Reisen in warme Länder zu.

Das ist Grund genug mit Vollgas an der Strandfigur zu arbeiten und kleine Fettpölsterchen aus der Zeit des Lockdowns loszuwerden. Glücklicherweise gibt es immer kurzfristige und schnelle Übungen für eine definierten und durchtrainierten Körper. Damit man allerdings Last-Minute zur Strandfigur gelangen kann, ist darüber hinaus immer eine Kombination zwischen der richtigen Ernährung und dem Training wichtig.

Übungen für einen straffen Bauch

Beim Bauchtraining gibt es einen entscheidenden Vorteil: Das Sixpack besitzt jeder. Es wird nur häufig überdeckt von Fettpölsterchen. Mit nur 15 Minuten Training am Tag kann man diese aber schon zum Schmelzen bringen. Diese Übungen sind zwar anstrengend, halten aber was sie versprechen. Am besten variiert man dabei und kombiniert verschiedene Trainingseinheiten für einen noch besseren Bauchweg-Effekt.

Los geht es mit einer Kombination aus Planks, die nichts anderes sind als Liegestütze, die man für eine gewisse Dauer (meist bis zu 60 Sekunden) hält ohne dabei die Arme zu beugen. Dabei sollte der Bauch stets angespannt sein. Anschließend geht man in den Unterarm Stütz und bewegt die Hüfte nach rechts und links. Im besten Fall berührt man dabei mit den Hüften die Sportmatte.

Nach zehn Wiederholungen geht es an die Side-Planks, bei denen man sich lediglich auf einem Arm abstützt und die Hüfte hoch und runter bewegt. Natürlich helfen auch klassische Situps oder Crunches dabei, das Bauchfett schmelzen zu lassen, jedoch ist eine Kombination verschiedener Übungen am effektivsten.

Straffe Beine im Handumdrehen

Auch für die Beine gibt es verschiedene Übungen mit wenig Zeitaufwand. Eine effektive und dabei ziemlich einfache Übung für Oberschenkel und Gesäßmuskeln sind einfache Steps auf eine Kiste oder sonstige Möbelstücke. Immer abwechselnd mit einem Bein auf die Kiste steigen, das andere nachziehen und das etwa 15 Mal in drei Runden wiederholen.

Natürlich eignen sich auch die altbekannten Kniebeugen für straffe Oberschenkel, jedoch sollten diese für die Last Minute Traumfigur etwas intensiviert werden. Das lässt sich schon erreichen, indem man diese Übung ein ganzes Stück langsamer ausführt und ein paar Sekunden in der Position verharrt, bei der die Oberschenkel parallel zum Boden stehen. Langsames Aufrichten gibt nochmal das gewisse Extra für straffe Last Minute Oberschenkel.

Last-Minute-Training für trainierte Arme

Besonders für die Männer sind trainiere Arme neben dem Sixpack das A und O, wenn es um die Traumfigur geht. Doch auch Frauen können von Übungen für eine starke Armmuskulatur profitieren und den gesamten Oberkörper etwas trainierter aussehen lassen. Auch das Training, um Armmuskeln aufzubauen, geht schnell und zeigt oftmals sogar schon einen Soforteffekt. Dabei helfen schon einfache Liegestütze mit mehreren Wiederholungen. Wer Trainingsgeräte wie Hanteln oder einen Medizinball zu Hause hat, kann alle Übungen auch damit ausführen und mit mehr Gewicht zusätzlich für mehr Herausforderung sorgen. (ak)