Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36682
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Lambrecht plant offenbar kleine Reform für Regenbogenfamilien


#8 PetterAnonym
  • 28.07.2020, 10:30h
  • Antwort auf #3 von realistisch
  • "Das Totalversagen der SPD, das Erstarken der AfD in Ostdeutschland"

    Das ist auch das, was ich der SPD am meisten ankreide:

    Dass die sämtliche Wahlversprechen gebrochen haben, allen voran das größte Versprechen, nicht nochmal mit der Union zu koalieren, ist schon schlimm genug.

    Dass die für ein paar Pöstchen mehr (Minister und Staatssekretäre) auch noch den letzten Rest Inhalt verraten haben, ist auch schon schlimm genug.

    Dass sie aber damit die AfD immer stärker machen, obwohl alle Experten davor gewarnt haben, dass genau das mit einer erneuten Groko passieren wird, das werde ich denen niemals vergessen und niemals verzeihen.

    Denn die SPD hat Wasser auf die Mühlen der AfD gegossen, die ja immer behaupten, die anderen Parteien würden eh das machen, was sie wollen, egal, wie die Wähler entschieden.

    Die AfD war nach dem ersten Erstarken (noch unter Lucke) im Rahmen der Griechenland- und Euro-Krise schon fast wieder verschwunden und unter 5%. Dass Union und SPD mit ihrer Politik, ihren gebrochenen Versprechen und ihrer Ignoranz die AfD jetzt zur festen politischen Kraft in Deutschland gemacht haben, werde ich Union und SPD niemals verzeihen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel