Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36743

TVNOW-Datingshow

Prince Charming für Staffel 2 gefunden

Ein Frankfurter Marketingmanager ist der neue Märchenprinz – und begibt sich mit RTL-Hilfe auf die Suche nach dem Mann fürs Leben.


Oberkörperfrei werden wir Alex in Kürze wohl öfter sehen, wenn er mit 20 Männern vor einem Kamerateam rumturtelt (Bild: Instagram / Alexperiences)

Der 29-jährige Alexander "Alex" Schäfer aus Frankfurt am Main wird in der zweiten Staffel der schwulen Datingshow "Prince Charming" die Titelrolle übernehmen. Das gab der zur RTL-Gruppe gehörende Privatsender Vox am Dienstagmorgen bekannt.

Nach der Erstausstrahlung im kostenpflichtigen Bereich des RTL-Streamingportals TVNOW sollen die neuen Folgen erneut bei Vox zu sehen sein. Laut dem Branchenmagazin DWDL will sich Vox mit der Free-TV-Premiere aber nicht wie bei der ersten Staffel mehrere Monate Zeit lassen, sondern die Show kurz nach TVNOW ausstrahlen. Die Sendung soll bereits im Herbst an den Start gehen.

Twitter / TVNOW

"Ich freue mich unnormal auf den Moment, in dem es endlich losgeht. Ich bin super gespannt darauf, wer dort in der Villa auf mich wartet, wie wir uns begegnen", erklärte Alex, der von Beruf Marketingmanager ist. "Ich erhoffe mir von der Show romantische als auch actionreiche Dates, emotionale und lustige Momente – ich bin mir sicher, es wird die eine oder andere Träne fließen. Aber am Ende wird es ganz bestimmt eine unvergesslich schöne Zeit, in der ich hoffentlich auch meinen Mann fürs Leben kennenlerne."

- Werbung - Video - Abheben und Frankreich und die Welt entdecken

Erste Staffel mit Grimme-Preis ausgezeichnet

Im vergangenen Jahr erwies sich die erste Staffel von "Prince Charming" als Überraschungserfolg, der auch Fernsehkritiker*innen überzeugte (queer.de berichtete). Die Show wurde für den Deutschen Fernsehpreis nominiert und konnte sogar den prestigeträchtigen Grimme-Preis gewinnen.

In der ersten Staffel hatten 20 attraktive Single-Männer an der Küste Griechenlands um das Herz des damals 28-jährigen Nicolas Puschmann gekämpft – ähnlich wie bei den heterosexuellen RTL-Kuppelshows "Der Bachelor" oder "Die Bachelorette". Am Ende entschied sich der Kölner "Märchenprinz" für den Düsseldorfer Podcaster Lars Tönsfeuerborn als seinen Traummann. Die beiden sind laut ihren Einträgen in sozialen Medien immer noch ein Paar.

Die neunteilige erste Staffel ist weiterhin für Abonnenten des Streamingportals TVNOW erhältlich. (cw)

Direktlink | Der Prince Charming der ersten Staffel und sein Traummann schafften es sogar ins öffentlich-rechtliche Fernsehen



#1 Verzauberter FroschAnonym
  • 04.08.2020, 11:14h
  • Die erste Staffel von Prince Charming war so gut, weil sich auch die Zuschauer in Nicolas Puschmann und seine charmante, herzliche und lausbübische Art verliebt haben. Die Staffel lebte von Nicolas. Ob dieses Gesamtpaket ein neuer Prinz ersetzen kann, ist äußerst fraglich. Bereits auf den Werbeplakaten und- fotos wirkte Nicolas damals sympathisch. Beim Neuen kommt da leider so gar nichts rüber ...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MonchiAnonym
  • 04.08.2020, 12:27h
  • Es wäre mal nett, wenn es nicht immer nur Schwule wären, sondern auch mal eine Dating Show für Lesben gäbe.
    Mir geht das einfach auf die Nerven, dass wir immer ausgeschlossen werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 PetterAnonym
  • 04.08.2020, 12:50h
  • Antwort auf #2 von Monchi
  • Und was ist, wenn man nicht genug Lesben findet, die an sowas teilnehmen wollen?

    Ein Kumpel von mir hat selbst mal in einer Scouting-Agentur gearbeitet und mir erzählt, dass die meisten Lesben ihn angegiftet haben, wenn er nur zu fragen wagte. Da hörte er sowas wie "Fleischbeschau", "androgentrisches Weltbild", etc.

    Ich habe nichts dagegen, dass sowas auch mal für Lesben kommt, aber ich glaube, dass viele Lesben solche Shows nicht gut finden.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PetterAnonym
  • 04.08.2020, 12:54h
  • Antwort auf #1 von Verzauberter Frosch
  • So verschieden können Geschmäcker sein:
    ich fand den ersten "Prince Charming" gar nicht "charmant, herzlich und lausbübisch". Mit seiner Art konnte ich gar nichts anfangen.

    Würde man jetzt immer nur Klone des ersten Kandidaten bringen, wäre die Sendung schnell weg vom Fenster. Man sollte gerade auch mal Leute bringen, die nicht nur ganz anders aussehen, sondern auch vom Typ her ganz anders sind.

    Im übrigen finde ich es auch sehr sonderbar, dass Du jetzt schon ohne eine einzige Ausgabe gesehen zu haben, Dein Urteil bilden kannst. (Zumal solche Sendungen ja eh sehr artifiziell sind.)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TierschützerAnonym
  • 04.08.2020, 14:02h
  • Finde den Alex megasexy. Frage mich beim Blick auf sein Instagram Profil nur: Muss der nicht auch mal arbeiten?!?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 MachtDochSelbstWasAnonym
#7 selbermachenAnonym
#8 cheektowaga
  • 04.08.2020, 16:11h
  • Gibt es nur noch Bartmänner? Es gibt auch hübsche, muskulöse, attraktive, glattrasierte Kerle. Wahrscheinlich sind die Kandidaten auch alle bärtig.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 andreAnonym
  • 04.08.2020, 17:20h
  • Antwort auf #8 von cheektowaga
  • Stimmt. Schon beim letzten mal. Bis auf einen, dem aber sicher nichts gewachsen ist, alle mit Bart. Sicher von der Produktion so festgelegt. Warum nur ? In meinem Freundeskreis, der den Durchschnitt widerspiegelt, stelle ich einfach mal in den Raum, gibts keinen Einzigen mit Bart. Hat dann wenigstens ein bißchen Kreissparkassen-Flair. So persönlich sehe ich solche Shows nicht so gerne. Bißchen zu schmierig. Ausserdem halte ich das nicht regelmäßig durch wenn es mehr als einen Teil hat. Aber wer es mag, dann ist das OK.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 andreAnonym
  • 04.08.2020, 19:24h
  • Antwort auf #2 von Monchi
  • Bei "First Dates-Ein Tisch für zwei" auf VOX gabs Euch schon ab und zu. So 2-3 mal. Ich glaube, die beiden haben nie zueinander gefunden...schluchz. Nein echt. Sicher kein großes Interesse Eurerseits da. Schwule, die manchmal mehrmals die Woche dabei sind, sind da anders. Die mischen manchmal sogar den Laden auf. Wenn einer auf der Stelle umdreht mit der Begründung "der ist mir zu alt". Vox hats gezeigt. So lustig. Vielleicht seit Ihr nicht lustig ???
  • Antworten » | Direktlink »