Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36780
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Warum wir auf unser "Anderssein" stolz sein können!


#10 Kritiker_inEhemaliges Profil
  • 08.08.2020, 22:08h
  • Riccardo ist 27.
    So alt war ich 1992 und lebte in einer bayerischen Kleinstadt.

    Ich wünschte, ich hätte damals auch nur annähernd so viel Lebensweisheit gesammelt wie er heute.

    Ich bin sonst absolut kein Podcast-Hörer - aber hier fasziniert mich jede einzelne Minute. So viele kluge Aussagen über das Leben als "anders seiende" Person - und was er daraus macht...

    Ich muss gestehen, ich hatte von ihm bisher die glamouröseren Auftritte mitbekommen - weniger ein wirklich tiefsinniges und empowerndes Gespräch. Dieses Gespräch jedoch hat mich schwer beeindruckt. Eine queere Person, die es in ihrer Kindheit auch in heutiger Zeit reichlich schwer hatte, hat sich über all das erhoben und geht erhobenen Hauptes durch diese schwierige und wieder schwieriger werdende Welt.

    Lieber Riccardo, ich möchte Dir persönlich sehr herzlich dafür danken, dass Du bist, was Du bist - und WIE Du bist - dass Du anders BIST und das auch mit großem Selbstbewusstsein vertrittst.

    Wir alle brauchen Menschen wie Dich, die wirklich Pride leben - und das mit allen Blessuren. Die sich NICHT angleichen, KEINE Assimilierungsversuche starten, die es WAGEN, ZU SEIN, WER SIE WIRKLICH SIND. Und damit auch für Andere etwas erreichen wollen und erreichen.

    So: Tante grazie - bravissimo!
    Bleib wie Du bist, entwickle Dich weiter - und verströme weiterhin eine so tolle, authentische Energie!

    Wenn ich könnte und dürfte, würde ich Dich jetzt sehr herzlich umarmen. Zumindest virtuell tue ich das jetzt einfach mal.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel