Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=36781
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sascha Heyna outet sich als schwul


#5 daVinci6667
  • 08.08.2020, 15:01h
  • Es ist ok Spätzünder zu sein. Nicht jeder schafft als Teenager sein Coming-out, besonders wenn er das Pech hat in ein konservativ-religiöses Umfeld hineingeboren zu sein. Doch irgendwann in der ersten Hälfte der Zwanziger hörts definitiv auf mit meinem Verständnis. Dann habe Ich meine liebe Mühe mit sogenannten Männern die nicht mal zu ihrer sexuellen Orientierung stehen können. Zumal wenn sie in der westlichen Hemisphäre leben.

    «Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Freund zusammen« 

    Das freut mich. Doch jetzt erst das Coming-out? Wie hat sein Freund das Versteckspielen all die vielen Jahre ausgehalten? Oder ist der auch so ein Schrankie wie Sascha? Puh, all diese sinnlos verbrauchte Energie.

    Eine Schande das solche Geschichten 2020 überhaupt noch möglich sind.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel