Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36795

Ankündigung

Jared Leto spielt Andy Warhol

Vor sieben Jahren schlüpfte Leto im "Dallas Buyers Club" in die Rolle einer trans Frau. Jetzt will er einen der bekanntesten offen schwulen Künstler darstellen.


Man-Bun und Bart müssen weg, falls Jared Leto wirklich in die Rolle von Andy Warhol schlüpft (Bild: Instagram / Jared Leto)
  • 10. August 2020, 15:05h, noch kein Kommentar

Der 48-jährige US-Schauspieler Jared Leto hat am Freitag in sozialen Netzwerken angekündigt, dass er in einem geplanten Film über den Künstler Andy Warhol die Hauptrolle übernehmen werde. Der Singer-Songwriter und Schauspieler machte die Ankündigung einen Tag, nachdem Warhol – würde er noch leben – seinen 92. Geburtstag gefeiert hätte.

Leto veröffentlichte auf Instagram ein Bild des Künstlers und erklärte: "Ja, es ist wahr, ich werde Andy Warhol in einem bevorstehenden Film spielen", so der Oscar- und Golden-Globe-Gewinner. Er sei "so dankbar und aufgeregt über diese Chance" und wünschte dem Künstler nachträglich alles Gute zum Geburtstag. "Wir vermissen dich und dein Genie."

Andy Warhol war einer der einflussreichsten Gründer und das bekannteste Gesicht der amerikanischen Pop Art. Am populärsten sind seine Bilder von Campbell's-Suppendosen und die farbigen Abbildungen von Schauspielerin Marilyn Monroe aus den Sechzigerjahren. Er dreht außerdem experimentelle Filme und war Musikproduzent. Zeit seines Lebens lebte Warhol offen schwul. 1987 starb er in Manhattan unter bis heute ungeklärten Umständen an den Komplikationen einer Gallenblasenoperation. Er wurde nur 58 Jahre alt.

Zu Letos Filmprojekt liegen bislang noch keine weitere Informationen vor. Bereits 2016 war sein Name mit einem Warhol-Biografiefilm in Verbindung gebracht worden. Dieser sollte auf der Warhol-Biografie von Victor Bockris basieren und das Drehbuch von "Wolf of Wall Street"-Autor Terence Winter geschrieben werden. Ob es sich um dasselbe Projekt handelt, ist unklar.

View this post on Instagram

A post shared by JARED LETO (@jaredleto) on

Instagram / jaredleto

- Werbung - Video - Abheben und Frankreich und die Welt entdecken

Jared Leto ist bereits seit Jahrzehnten in Hollywood aktiv und ist nebenher noch Sänger der Alternative-Rock-Band Thirty Seconds to Mars, die er 1998 mit seinem Bruder Shannon gegründet hatte. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er bereits Mitte der Neunzigerjahre in der Familienserie "Willkommen im Leben" – die Reihe war zwar kurzlebig, gilt aber heute als Sternstunde des Genres und startete die Karrieren von Claire Danes und des offen schwulen Schauspielers Wilson Cruz.

Cruz könnte möglicherweise die Besetzung von Leto sauer aufstoßen: Der 46-Jährige, der bei "Star Trek: Discovery" Schiffsarzt Dr. Hugh Culber spielt, hatte erst im April kritisiert, dass Filmproduktionen bewusst heterosexuellen Schauspielern homosexuelle Rollen anbieten würden, weil diese eher Filmpreise abräumen könnten (queer.de berichtete).

2014 hatte Leto für seine Darstellung der trans Frau Rayon in "Dallas Buyers Club" unter anderem einen Oscar als bester Nebendarsteller erhalten (queer.de berichtete). Heutzutage wäre so etwas kaum noch denkbar, da es in Hollywood nicht mehr als akzeptabel gilt, wenn cissexuelle Schauspielerinnen und Schauspieler in trans Rollen schlüpfen. Zuletzt entschuldigte sich Oscar-Preisträgerin Halle Berry vergangenen Monat für die Ankündigung, sie wolle einen trans Mann spielen. Die 53-Jährige erklärte, dass die transgender Community künftig die Möglichkeit erhalten sollte, ihre eigenen Geschichten zu erzählen (queer.de berichtete). (dk)

Direktlink | Mit 30 Seconds of Mars stürmt Jared Leto seit Jahren auch weltweit die Charts – etwa mit dem Hit "This is War" aus dem Jahr 2009