Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36838

Omas großes Geheimnis

Eine lesbische Liebe in den Vierzigerjahren

Der neue Roman "Die Heimat in uns" von Jenny Green erzählt von Greta und ihrer Großmutter Hannelore, die im Zweiten Weltkrieg auf der Flucht aus Breslau ihre große Liebe Ilse kennenlernte.


Symbolbild: Gretas Großmutter Hannelore liebte eine andere Frau (Bild: Hans-Michael Tappen / flickr)

  • 16. August 2020, 10:36h, noch kein Kommentar

Greta lebt in Kanada und kehrt nur nach Bayern zurück, weil ihre Großmutter gestorben ist. Als sie in ihrem Nachlass einen Holzkoffer findet, erfährt sie von einem großen Geheimnis: der Liebe ihrer Großmutter Hannelore zu Ilse, die sie im Krieg auf der Flucht aus Breslau kennengelernt hatte.

Die Briefe und Tagebücher aus dem Koffer


"Die Heimat in uns" ist als Taschenbuch und E-Book erschienen

Erst durch die Geschichte von Hannelore und Ilse, die sie in Briefen und Tagebüchern aus dem Koffer nach- und fast noch einmal miterleben kann, wird Greta sich ihrer Liebe zu Klara bewusst, deren Zuneigung sie bisher immer zurückgewiesen hat. Deshalb hat Klara sich nun einer anderen Frau zugewandt. Doch nach all dem, was die Geschichte ihrer Großmutter sie gelehrt hat, beschließt Greta, alles zu versuchen, um Klaras Herz zurückzugewinnen…

"Die Heimat in uns" (Amazon-Affiliate-Link ) ist nun als 240 Seiten starkes Taschenbuch für 15,90 Euro und E-Book für 8,99 Euro im Verlag édition el!es erschienen.

Die Autorin Jenny Green wurde in den Achtzigerjahren in Niederbayern geboren und verbrachte dort ihre Kindheit. Nach dem Abitur zog es sie nach Regensburg, wo sie bis heute, nicht zuletzt aufgrund ihres Germanistik- und Geschichtsstudiums, geblieben ist. Zwar reist sie gerne und liebt es neue Länder und Kulturen zu entdecken, letztendlich zieht es sie aber immer wieder dahin zurück. Jenny liebt Filme, die unter die Haut gehen, so zum Beispiel "Die Farbe Lila" und "Aimée und Jaguar".

Schon seit über 20 Jahren verlegt der Verlag édition el!es Bücher mit lesbischen Liebesgeschichten mit Happy End. Viele Autorinnen haben dabei die Lust am Schreiben entdeckt und mit Hilfe des Verlages das Schreibhandwerk erlernt und stetig verbessert. In der Schreibwerkstatt auf unserer Webseite kann jede Autorin lernen, wie sie einen guten lesbischen Liebesroman schreibt. (cw/pm)

Infos zum Buch

Jenny Green: Die Heimat in uns. Roman. 240 Seiten. 12,0 x 19,0 cm. édition el!es. Taschenbuch: 15,90 € (ISBN: 978-3-95609-312-8). eBook: 8,99 €.

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.