Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36888

Sachbuch

Schreiben in Bewegung – von Jean Genet bis Hubert Fichte

In seinem neuen Buch "Das Sternbild des Matrosen lesen" analysiert Salih Alexander Wolter den Einfluss schwuler Literatur auf schwulen Aktivismus.

  • 22. August 2020, 09:44h, noch kein Kommentar

"Das Sternbild des Matrosen lesen" ist im Psychosozial-Verlag erschienen

Salih Alexander Wolter stellt schwule Literatur vor: Von changierenden Identitäten bei "Klassikern" von Jean Genet, Juan Goytisolo und Hubert Fichte bis hin zu zeitgenössischen Perspektiven von Perihan Mağden und küçük iskender. Er geht auf die realen Umstände ein, die das Schreiben der Autor*innen prägten und inspirierten, und zeigt, dass sich in ihren Arbeiten und Biografien gleichzeitig auch immer die gerade aktuellen gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen spiegeln.

Schwule Literatur beeinflusst schwulen Aktivismus, schwuler Aktivismus beeinflusst schwule Literatur – die Beschäftigung mit ihr ist eine leidenschaftliche Angelegenheit und unterstützt zugleich eine reflektierte politische Haltung.

"Das Sternbild des Matrosen lesen" aus der Buchreihe "Angewandte Sexualwissenschaft" ist mit einem Vorwort von Heinz-Jürgen Voß als 122 Seiten starkes Taschenbuch und E-Book im Psychosozial-Verlag erschienen.

Direktlink | Video-Buchvorstellung von Heinz-Jürgen Voß und Salih Alexander Wolter

Der Autor Salih Alexander Wolter, Jahrgang 1961, lebt in Berlin und hat unter anderem als Musikjournalist und Lektor gearbeitet. Seit den Achtzigerjahren engagiert er sich queerpolitisch. Er ist Mitautor mehrerer Bücher wie "Intersektionalität. Von der Antidiskriminierung zur befreiten Gesellschaft?" (2020) oder "Queer und (Anti-)Kapitalismus" (2013) sowie Verfasser zahlreicher Beiträge zum Thema Queer. (cw/pm)

Infos zum Buch

Salih Alexander Wolter: Das Sternbild des Matrosen lesen: Schwules Leben – schwule Literatur. Aus der Buchreihe: Angewandte Sexualwissenschaft. Mit einem Vorwort von Heinz-Jürgen Voß. 122 Seiten. Psychosozial-Verlag. Gießen 2020. Broschur: 19,99 € (ISBN 978-3-8379-3012-2). E-Book: 19,99 € (ISBN 978-3-8379-7706-6).