Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?36989

Schwule Realityprominenz

Rafi und Sam wieder vereint

War ihre Trennung nur inszeniert? Nur einen Monat, nachdem Trennungsgerüchte die Runde machten, sind Rafi und Sam im Urlaub wieder ein Herz und eine Seele.


Rafi Rachek und Sam Dylan melden sich aus Mallorca zurück – und kuscheln wieder anstatt zu streiten (Bild: Instagram / Sam Dylan)

Der angebliche Streit zwischen den Realitydarstellern Rafi Rachek und Sam Dylan ist schon wieder Geschichte: Vor einem Monat löschten die beiden durch RTL-Formate bekannt gewordenen Schwulen ihre gemeinsamen Instagrambilder (queer.de berichtete). Gegenüber Boulevardmedien bestätigten sie damals, dass es "richtig geknallt" habe. In den letzten Tagen hat sich aber die Botschaft geändert: Das Paar veröffentlichte ein Bild, das sie einträchtig beim gemeinsamen Liebesurlaub im 17. Bundesland (Mallorca) zeigen soll.

Auf Sams Instagramseite erschien dazu ein schmalziger Text: "Mein Mann – Mein Coach – Mein Trainer – Mein bester Freund – Der beste, mit dem ich streiten kann. Die perfekte Beziehung ist, wenn du einfach alles in einem hast." In Kommentaren feiern Fans das Paar als "Dreamteam" und fordern: "Ihr dürft euch nie wieder streiten, ihr seid einfach ein zu tolles Paar."

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Sam kämpft auf RTL Zwei um den Titel um den Titel "Realitystar 2020"

Sam Dylan ist derzeit in der Realityserie "Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand" auf RTL Zwei zu sehen. Hier hat er es unter die letzten sechs von ursprünglich 22 Kandidatinnen und Kandidaten geschafft. Neben ihm wollen auch Georgina Fleur ("Der Bachelor", Dschungelcamp), Kate Merlan ("Newtopia", "Get the F*ck out of my House", "Das Sommerhaus der Stars", Ex-Freundin von Nino de Angelo und Benjamin Boyce), Melissa Damilia ("Love Island"), Willi Herren ("Lindenstraße", Dschungelcamp, "Promi Big Brother", "Das Sommerhaus der Stars") und Fußballprofi Kevin Pannewitz um den Titel "Realitystar 2020" kämpfen.

Ihre Beziehung hatten Rafi und Sam Anfang Dezember 2019 öffentlich gemacht (queer.de berichtete). Zuvor waren die beiden bereits kleine RTL-Reality-"Stars": Rafi hatte 2018 an der heterosexuellen Kuppelshow "Die Bachelorette" teilgenommen und outete sich im Herbst 2019 im Rahmen der – ebenfalls heterosexuellen – Show "Bachelor in Paradise" in der RTL-Primetime als schwul (queer.de berichtete). Sam wurde dagegen in der im RTL-Streamingportal TVNOW gezeigten schwulen Datingshow "Prince Charming" bekannt (queer.de berichtete). In Folge vier stieg er freiwillig aus. (cw)



#1 Sabelmann
  • 04.09.2020, 16:13h
  • Boah! Gehen mir Berichte über solche Leute(angeblich Prominente) auf die Nerven!
    Die würde niemand mehr kennen,wenn nicht dauernd über ihre ....hmmm...wie nennt man das?...."ausehenerregenden,spannenden,witzigen,interessanten ,lehrreichen usw." Spielchen geschrieben würde!
    Liegts am Aussehen dass man an denen nicht vorbeikommt?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MeckieAnonym
  • 05.09.2020, 12:06h
  • Antwort auf #1 von Sabelmann
  • Natürlich liegt es NUR am Aussehen! Man stelle sich nur vor, die beiden sähen anders aus. Alt, keine Muskeln, dicker Bauch, schütteres Haar, Halbglatze... denkt wirklich einer, dass sich dann auch nur ein Mensch für die beiden interessieren würde??? Haben die beiden überhaupt einen normalen Job außer Realityshow-Kandidat & Influencer erlernt? Die Gesellschaft tut immer so auf Diversity, Toleranz und alle lieben sich gegenseitig, doch die äußere Oberflächlichkeit, die bleibt immer!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 DominikAnonym
  • 05.09.2020, 14:07h
  • Wenn die beiden Turteltäubchen aus Mallorca, für das derzeit ja eine amtliche Reisewarnung gilt, zurückkehren, müssen sie sich für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Ich hoffe, das überprüft jemand und man sieht Rafi nicht sofort wieder am Aachener Weiher cruisen. *lol*
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Prima4Anonym
#5 KumpelAnonym
#6 Nesiree DickAnonym
  • 05.09.2020, 21:41h
  • Antwort auf #3 von Dominik
  • Deswegen gab es doch den Knatsch überhaupt.
    Weil Rafi ganz raffitückisch im Gebüsch wurde. :)
    Da ist er natürlich mit dem Streithahn genau an den Richtigen geraten.. :)
    Es gibt mittlerweile so viel Prominenz in Köln durch Prinzessin Charming & Co, fast wie in Hollywood!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MeckieAnonym