Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37121
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Merz hält Kritik an seiner Homophobie für Fake News


#4 FinnAnonym
  • 21.09.2020, 18:46h
  • Herr Merz versteht immer noch nicht, dass es bei der Kritik nicht um seine ablehnende Haltung zu Kindesmissbrauch geht, sondern darum, dass er diese Verbrechen mit Homosexualität in Verbindung bringt.

    Er würde niemals sagen, dass er nichts gegen Heteros habe, solange diese keine Kinder missbrauchen.

    Wer auf die Frage nach dem Umgang mit Homosexuellen als erstes Pädophilie in einem Satz nennt, zeigt damit nur seine Vorurteile. Dann aber auch noch eine Entschuldigung zu verweigern und sich stattdessen immer tiefer rein zu reiten, ist wirklich sonderbar. Naja, dann will er halt nicht Kanzler werden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel