Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37179
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
LGBTI-freundliche Nobelpreisträgerin lehnt Ehrenbürgerschaft ihrer Heimatprovinz ab


#13 EuropäerAnonym
  • 01.10.2020, 02:37h
  • Antwort auf #12 von lgbtiaq*-zone
  • Ganz offensichtlich habe ich Dich dennoch erreicht. Diese Länder haben in den letzten Jahren Unmengen an Fördergeldern aus EU Fonds kassiert. Im Gegenzug errichten sie Stacheltdrahtzäune und LGBTIQ freie Zonen. Bravo Polen, Ungarn und Lettland - Lektion verstanden.

    Natürlich ist mir bewusst, dass es auch andere Menschen in diesen Ländern gibt. Ich bin jedoch zu verbittert über diese seelenlose Politik. Selber mussten sie leiden ... unter den Nazis, den Russen ... und was geben sie nun an Andere weiter?

    Da könnten wir genauso Erdogan, Putin und so manchen Autokraten mehr in die EU einladen. Schade, dass die USA nicht in Europa liegen. Sonst wäre für Donald auch noch ein Plätzchen reserviert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »

» zurück zum Artikel