Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37179
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
LGBTI-freundliche Nobelpreisträgerin lehnt Ehrenbürgerschaft ihrer Heimatprovinz ab


#20 TheDadProfil
  • 02.10.2020, 20:31hHannover
  • Antwort auf #19 von Europäer
  • ""Es ist mein gute Recht den Wunsch zu äußen, dass solche Länder aussgeschlossen werden sollten""..

    "Wünsche an eine gute Fee" haben bloß keinen Einfluß auf geltende Verträge..
    Auch Länder wie die BRD könnten dann durch einen Ausschluß bedroht sein, dazu müssten sich dann nur eine Mehrheit anderer Länder einig sein, und die Folgen solcher "Wünsche" muß man dann auch mal durch denken und ebenfalls auf ihre Praktikabilität hin überprüfen..
    Gäbe es eine solche Möglichkeit, dann hätten etliche Länder die letzten 20 Jahre damit verbracht solche Ausschlüße zu betreiben, wohin brächte das eine EU, die ein Gegengewicht zur USA spielen soll ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »

» zurück zum Artikel