Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?37191

"Wir wussten nicht, was es war"

Jim Parsons und sein Ehemann hatten Corona

Nach Neil Patrick Harris berichtet ein weiterer schwuler Hollywood-Schauspieler von einer Covid-19-Infektion.


Jim Parsons (re.) und sein Ehemann Todd Spiewak als Zuschauer bei einem Tennisturnier in New York im September 2019 (Bild: Instagram / Jim Parsons)

  • 30. September 2020, 10:41h, noch kein Kommentar

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons und sein Ehemann Todd Spiewak waren nach eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert. "Todd und ich hatten es beide schon früh. Es war ungefähr Mitte März. Wir wussten nicht, was es war. Wir dachten, wir hätten Erkältungen. Und (…) schließlich verloren wir unseren Geruchs- und Geschmackssinn", sagte der 47 Jahre alte Schauspieler während der am späten Montagabend ausgestrahlten "Tonight Show" mit Jimmy Fallon.

"Mir war nicht klar, wie vollständig der Geschmacks- und Geruchssinn verschwunden sein konnte", sagte Parsons über die Symptome. "Wenn man in Quarantäne ist und wirklich nichts anderes tun kann, als zu essen, oh mein Gott, das war brutal. Ich habe alles gegessen, es aber nicht geschmeckt." Parsons spielte zwölf Jahre lang die Rolle des Wissenschaftlers Sheldon Cooper in der amerikanischen Sitcom "The Big Bang Theory".

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

In dem Interview sprachen Parsons und Fallon auch über den Film "The Boys in the Band", der am Mittwoch im Streamingportal Netflix veröffentlicht wurde. Dabei handelt es sich um die Neuverfilmung eines gleichnamigen 50 Jahre alles Schlüsselfilms des Queer Cinema: "The Boys in the Band" war der erste Hollywood-Mainstream-Film, der sich ausschließlich mit Homosexualität beschäftigte (queer.de berichtete).

Jim Parsons und Todd Spiewak sind seit 2002 ein Paar. Öffentlich bekannt wurde die Beziehung erst nach Parsons Coming-out als schwul im Jahr 2010 (queer.de berichtete). Die beiden heirateten 2017, also knapp zwei Jahre nach der USA-weiten Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben (queer.de berichtete).

Vor zwei Wochen hatte auch der schwule Schauspieler Neil Patrick Harris mitgeteilt, dass er und seine Familie im Frühjahr eine Covid-19-Infektion überstehen mussten (queer.de berichtete). (dpa/dk)