Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?37265
  • 9. Oktober 2020, 12:19h, noch kein Kommentar

PLUS, die Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V., versteht sich als
modernes, wissenschaftlich fundiertes, professionelles Strukturelement der lesbisch, schwulen, bi- und transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren (kurz: lsbttiq) Community für den psychosozialen Bereich und sucht eine

Kolleg*in für Beratungsteam von lsbttiq* Ratsuchenden!

Die Position umfasst psychologische/psychosoziale Beratung, die Konzeption neuer Angebote und ggf. die Leitung eines Bereichs oder Projektes.

PLUS bietet als innovative und erfolgreiche Einrichtungen mit vielfältigen Projekten und heterarchischer Führungsstruktur:
• Gestaltungsfreiraum & Führungsverantwortung,
• ein vielfältiges Arbeitsfeld zwischen Beratung, Community, Wissenschaft, Öffentlichkeit & Politik,
• ein unterstützendes Team,
• Möglichkeit zum Auf- und Ausbau der Beratungs- und weiteren Angebote für trans*, non-binäre und genderqueere Menschen,
• mit Entwicklungsmöglichkeiten hinzu Führungsverantwortung und Mitarbeit und Mitgestaltung in der geschäftsführenden Organisationsleitung.

Zur Stärkung der Vielfalt der Geschlechter im Team suchen wir eine Kolleg*in:
• M.Sc./M.A. Soz.Pädagogin*/ Soz.Arbeiterin*, M.Sc./M.A. Psychologin* oder mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit lsbttiq Menschen,
• mit Erfahrung in psychosozialer Beratung,
• mit persönlicher Erfahrung als Mensch mit transsexuellem oder genderqueerer, non-binärer
Hintergrund mit Erfahrung in Projektarbeit und Vertrautheit mit intersektionalen Ansätzen,
• mit der Bereitschaft, sich in einem offen queeren Team einzubringen.

Das Team ist offen für Zugewanderte und Menschen jenseits der Zweigeschlechternorm.

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 31.10.2020 an PLUS e.V., Max-Joseph-Str. 1 68167 Mannheim.

Rückfragen bitte an Margret Göth, margret.goeth@plus-mannheim.de

Der Verein PLUS entstand im Herbst 1998 und ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Ziel und Zweck der Anlauf- und Beratungsstelle ist eine umfassende und nachhaltige Verbesserung der psychosozialen Gesundheit und Lebensqualität von lsbttiq Menschen sowie deren Angehörigen. Dazu gehören neben dem Beratungsangebot Gruppen- und kulturelle Angebote. PLUS kann auf vielfältige Erfahrungen aus dem Bereich der Jugendhilfe, der Fortbildung wie z.B. auf das erfolgreiche Projekt "Power Up: Förderung eines professionellen Umgangs mit Jugendlichen auf der Suche nach ihrer sexuellen Identität" mit der Förderung durch die Aktion Mensch aufbauen. Seit 2012 ist PLUS Träger von KOSI.MA, dem Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen in Mannheim. Ebenfalls seit 2012 setzt PLUS erfolgreich Veranstaltungen und Angebote zur Öffnung für Diversität der Beratungsstelle und auch der Community um. Seit 2014 ist PLUS eine Anlaufstelle für geflüchtete lsbttiq Menschen in der Region.