Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37319
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Montgomery Clift: Hollywoods offen schwulster Star


#1 56James35Anonym
#2 Elmar KraushaarAnonym
  • 17.10.2020, 14:10h
  • Jetzt wird es auch noch hierarchischer: offen schwul offen schwulster! Geht es noch blöder? Schlimm genug, dass alle erst einmal offen sein müssen, ehe man öffentlich über sie redet bzw. schreibt. Entweder man weiß, ob jemand schwul ist, dann kann man es auch sagen bzw. schreiben. Oder man lässt die Information weg.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Taemin
#4 Torsten2Anonym
#5 DasGibtBilderAnonym
#7 TommAnonym
  • 20.10.2020, 03:22h
  • Diese Biographie von LaGuardia habe und schätze ich auch, ich kaufte sie mal in einem Bookshop in Hollywood. Der Niedergang von Monty wird auch als "Hollywoods längster Selbstmord" bezeichnet. Ebenso wie Rock Hudson und wohl auch James Dean (den Donald Spoto in seiner Elizabeth-Taylor-Biographie glasklar als gay bezeichnet) lebte Monty in ständiger Angst, geoutet zu werden. Das wäre damals das Karriereende gewesen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel