Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37516
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Würdige Trauerfeier für Thomas L. in Krefeld


#2 AtreusProfil
  • 14.11.2020, 15:21hSÜW
  • Was mir hier defintiv fehlt, ist dieselbe Inbrunst, mit der Lindner, Klingbeil, Roth, Özdemir, Ziemiak, Steinmeier, Esken und Co. ihre Anteilnahme zum Ausdruck brachten, wie es nach der Ermordung des frz. Lehrers der Fall war. Nun könnte man 5,5 Std. Autofahrt von Berlin nach Krefeld für das demonstrative Fehlen der A-Liga politischer Prominenz ins Feld führen, nur ramponiert Ulle Schauws dieses Argument, die ihren Arbeitsplatz ebenfalls im Bundestag hat aber anwesend war. Die Stille durch fehlende Beiträge in Twitter, Zeitungen, TV-Nachrichten oder dem Radio, die ohne Aufwand und seuchenkonform möglich gewesen wären, belegt leider, dass ein Lehrer aus Frankreich mehr Aufmerksamkeit, Anteilnahme und Empathie erfährt, als ein Deutscher aus dem Ruhrpott.

    Ob die sexuelle Orientierung des deutschen Terroropfers hier den Ausschlag gibt, kann ich nur vermuten, aber so oder so ist das Missverhältnis in der Reaktion auf zwei identische Morde, beide durch Islamisten mit Messern begangen, äußerst verstörend und ein katastrophales Signal an die deutsche Bevölkerung und ihre LGBTQ's.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel