Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37530
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Mindestens 15 Jahre Haft für Pornodarsteller Trent Olsen


#1 AthreusProfil
  • 16.11.2020, 12:20hSÜW
  • Gut so! Solche Menschen/Taten machen mich krank. Wenn man hier Mitleid formuliert, sollte sich das ausschließlich auf die Opfer beziehen, die oft genug für ihr restliches Leben geschädigt sind. Die Tatsache, dass er mit seiner Krankheit auch noch ein Geschäftsmodell aufgezogen hat, hebt seine Verbrechen noch einmal auf eine andere Ebene. Danke an Mr. Hausser, alles ans Licht gebracht zu haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LudwigIXAnonym
#3 KenshiroProfil
  • 16.11.2020, 14:37hBerlin
  • Den eigenen kleinen Bruder... Wie kann man das nur tun, das Vertrauen und Liebe eines Menschen nur so zerstören und beschmutzen...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Homonklin_NZAnonym
  • 16.11.2020, 21:01h
  • Das ist eine niedere Strafe, dafür, seinen Bruder regelrecht kaputt zu machen. Der muss damit 70 oder mehr Jahre zusitzen, was die Folgen betrifft.

    Bei solchen Tätern entgeht mir auch die Weltanschauung, nach der man Menschen nichts Übles zuwünschen soll. Maledíce maligna magna!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 KumpelAnonym
#6 PetterAnonym
  • 17.11.2020, 12:39h
  • Manche Dinge sind so unfassbar und so widerlich, dass man sich gar nicht vorstellen kann, wie Menschen zu sowas fähig sein können.

    Wie kann man nur seinen eigenen, achtjährigen Bruder dermaßen schlimm misshandeln?

    Ich kann nur hoffen, dass sein Bruder das irgendwie verkraften und verarbeiten kann und jetzt nicht sein ganzes Leben lang psychische Probleme haben wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 WadimAnonym
  • 17.11.2020, 14:59h
  • "Diese "National Sex Offender Registry" ist eine Art Online-Pranger auf Lebenszeit, auf der die Wohn- und Arbeitsadresse sowie Bilder der Verurteilten weltweit von jeder Person eingesehen werden können. (cw) "-bei allem Mitleid mit Opfern finde ich diese zusätzliche Strafe in vieler Hinsicht fast genau so barbarisch wie Todesstrafe.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KumpelAnonym
#9 KumpelinAnonym
  • 18.11.2020, 12:21h
  • Antwort auf #8 von Kumpel
  • Denk du mal nach. Es gibt gute Gründe, warum man Straftäter, seien ihre Straftaten auch noch so widerlich, nicht mehr öffentlich vierteilt oder in heißem Öl ertränkt. In einer zivilisierten Gesellschaft haben bestimmte Strafen keinen Platz.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel