Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37580
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Grüne beschließen "queerstes Grundsatzprogramm" aller Zeiten


#6 michael hnkAnonym
  • 23.11.2020, 14:45h
  • Parteitagsbeschlüsse sind keine Koalitionsverträge. Politiker*innen, die nach einem Parteitagsbeschluss so tun, als hätten sie Revolutionäres erreicht und dadurch trügerische Erwartungen wecken, sehe ich eher kritisch. Ich gehe nicht davon aus, dass die Grünen die absolute Mehrheit erringen werden oder es für eine Koalition mit der Linken allein reichen wird. Selbst Rot-Rot-Grün ist derzeit sehr unwahrscheinlich. Wer genauer hinschaut, wird festgestellt haben, dass das nun verabschiedete Grundsatzprogramm sich im Grunde genommen alle Optionen offen lässt sprich eigentlich recht beliebig daherkommt. Unter Schwarz-Grün, in einer Jamaika- oder Ampel-Koalition dürfte doch so einiges von dem, was nun verabschiedet worden ist, später klar einkassiert werden. Das weiß der nette Robert natürlich auch, tut aber trotzdem so, als hätte er vom Zaubertrank getrunken. Der Schlingel! ;-)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel