Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?37584

"Verbotene Liebe"

Oliver Sabel geht wieder auf die Pirsch

Die schwule Serienfigur Oliver Sabel tauchte erstmals vor 20 Jahren auf. Mit der Rückkehr der Adels-Soap nach fünf Jahren Abstinenz kehrt auch das Männer-Model zurück.


Paul Verhoven (Lennart Betzgen, li.) und Oliver Sabel (Jo Weil) gehen sich vor Bobbi Atakan (Asli Melisa Uzun) an die Wäsche (Bild: TVNOW / Benno Kraehahn)
  • 23. November 2020, 16:41h, noch kein Kommentar

Die Dauerserie "Verbotene Liebe" kehrt zurück – und mit ihr Oliver Sabel, eine der bekanntesten schwulen Soap-Figuren Deutschlands. Das RTL-Streamingportal TVNOW hat zehn neue Folgen produzieren lassen, von denen die erste seit Montag für Abonnentinnen und Abonnenten zu sehen ist. Die neue Serie trägt den Titel "Verbotene Liebe – Next Generation".

Erneut schlüpft der jetzt 43-jährige Jo Weil in die Rolle des Oliver Sabel, den er bereits zwischen 2000 und 2002 und zwischen 2007 und 2015 in über 1.400 Folgen verkörpert hatte. Die Serie war damals im Vorabendprogramm der ARD gezeigt worden.

Besonders Ollis Hochzeit mit seinem Freund Christian Mann (Thore Schölermann) sorgte 2010 für Entzücken (queer.de berichtete). Als Pfarrer trat damals Dirk Bach in einer Gastrolle auf. Die Serien-Hochzeit ereignete sich sieben Jahre, bevor Deutschland die Ehe für Schwule und Lesben öffnete. Ein Happyend fand die Ehe aber nicht.


So heiratete Oliver (li.) vor zehn Jahren (Bild: WDR)


Die Hauptbesetzung von "Verbotene Liebe – Next Generation" (v.l.n.r.): Oliver Sabel (Jo Weil), Paul Verhoven (Lennart Betzgen), Ansgar von Lahnstein (Wolfram Grandezka), Livia Verhoven (Livia Matthes), Josefin Reinhardt (Sina Zadra), Alexander Verhoven (Frederik Götz), Bobbi Atakan (Asli Melisa Uzun), Robert Verhoven (Heinz Hoenig), Eva Verhoven (Stephanie Japp). (Bild: TVNOW / Benno Kraehahn)

Olli erlebt seinen "Magic Moment"

Auch in der Neuauflage der Serie sucht Olli nach Glück in der Liebe. Weil beschreibt seine Figur mit den Worten: "Olli ist ein Herzensmensch und auf der Suche nach seiner großen Liebe. Diesem Ziel könnte er in den neuen Folgen mit einem sehr attraktiven Mann eventuell ein ganzen Stück näher kommen… vielleicht aber auch nicht! Wer weiß..." Laut RTL gebe es für Oliver Sabel "auf der großen Jubiläumsparty der Verhovens einen 'Magic Moment', als er dem attraktiven Sohn des Hauses, Paul (Lennart Betzgen) begegnet". Betzgen ist ein 24-jähriger Nachwuchschauspieler, der in den letzten Jahren in vielen deutschen Serien wie "SOKO Wismar" oder "Notruf Hafenkante" zu sehen war.

Im Interview mit dem "Iconist" erklärten Betzgen und Weil, dass sich die Darstellung von Homosexualität im deutschen Fernsehen seit dem Start von "Verbotene Liebe" grundlegend verändert habe. Diese zeige sich auch in der Neuauflage der Serie: "Vor 20 Jahren war es sicherlich nicht üblich, eine gleichgeschlechtliche Liebe mit dieser Leichtigkeit zu erzählen", so Weil. "Man merkt schon, dass wir im Jahr 2020 sind und man nicht mehr darauf zurückgreifen muss, eine gleichgeschlechtliche Liebe in der Serie automatisch als problematische Liebe darzustellen." Betzgen ergänzte: "Wir beide haben auch versucht, der Liebesgeschichte zwischen Olli und Paul insofern eine Natürlichkeit zu verleihen, dass die Zuschauer sich gar keine Gedanken machen, dass das jetzt zwei Männer sind, die sich verlieben."

Direktlink | Auch in der nächsten Generation gibt es Drama, Drama, Drama...

Schauspieler Jo Weil hat sich erst im April als schwul geoutet, also 20 Jahre, nachdem er die schwule Rolle in "Verbotene Liebe" übernommen hatte (queer.de berichtete). Er nannte als Anlass für das Coming-out die Corona-Krise, die ihm "den letzten Ruck gegeben" habe. (cw)