Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37636
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Berlin: 18 Prozent weniger LGBTI-feindliche Hasskriminalität


#6 PascalleAnonym
  • 30.11.2020, 14:48h
  • Antwort auf #2 von Finn
  • Sorry, aber ich stimme da eher Kommentar nr. 1 zu:

    Wenn auf den Straßen generell weniger los ist, kommt es natürlich auch zu weniger Gewalt.

    alleine schon, dass die Leute nicht mehr abends in Kneißen und Clubs trinken und dann auf dem Heimweg rumprollen, sondern sich dann eher zuhause den Alkohol reinknallen und dann gleich ins Bett fallen, wird schon viel Unterschied machen.

    Ich glaube, dass solche Zahlen zu Cornoa zeiten wenig Aussagekraft haben. Da muss man schon warten, bis corona vorbei ist und dann nochmal neue erheben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel