Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?37721

Covid-19-Pandemie

Ellen DeGeneres mit Coronavirus infiziert

Die 62-jährige US-Star-Moderatorin und LGBTI-Aktivistin gibt Ansteckung auf Instagram bekannt: "Glücklicherweise fühle ich mich momentan gut." Im neuen Jahr sei sie zurück.


In ihrer "Ellen DeGeneres Show" empfängt die 62-Jährige das "Who's who" der amerikanischen Gesellschaft (Bild: ITV)

  • 11. Dezember 2020, 04:27h, noch kein Kommentar

Die US-Star-Moderatorin und Schauspielerin Ellen DeGeneres hat sich mit dem Coronavirus infiziert. "Ich wollte euch mitteilen, dass ich positiv auf Covid-19 getestet wurde", schrieb die 62-Jährige am Donnerstag auf der Online-Plattform Instagram. "Glücklicherweise fühle ich mich momentan gut." Alle Menschen, mit denen sie in engerem Kontakt gestanden habe, seien informiert worden. Ein Wiedersehen werde es im neuen Jahr geben.

DeGeneres gilt in den USA als eine der bedeutendsten LGBTI-Aktivistinnen der Gegenwart. Sie war im Jahr 1997 in der schwul-lesbischen Szene zur Ikone geworden, als sie erst im wirklichen Leben und dann in ihrer Sitcom "Ellen" ihr Coming-out zelebrierte. Diese Folge der sonst als eher mittelmäßig angesehenen Serie konnte die höchste Einschaltquote einer Sitcom in den Neunzigerjahren verbuchen. LGBTI-Aktivisten würdigten wiederholt, dass durch diese Folge Homosexuelle von einem Tag auf den anderen für viele Amerikanerinnen und Amerikaner sichtbar geworden seien – und viele erst durch sie den Mut gefunden hätten, sich zu outen. 2016 verlieh ihr der damalige US-Präsident Barack Obama für ihr Engagement die US-Version des Bundesverdienstkreuzes (queer.de berichtete).

Über 15,5 Millionen Corona-Infektionen in den USA

In ihrer "Ellen DeGeneres Show" empfängt die 62-Jährige das "Who's who" der amerikanischen Gesellschaft: Zu ihren Gäste zählte sie unter anderem Barack und Michelle Obama, Joe Biden sowie Filmstars wie Halle Berry und Clint Eastwood oder Musikstars wie Janet Jackson oder Cher. In Deutschland wurde die Sendung zeitweise im Pay-TV-Sender SAT.1 emotions gezeigt – inzwischen ist die Ausstrahlung allerdings eingestellt worden.

Vor DeGeneres hatten sich schon zahlreiche US-Prominente mit dem Virus infiziert, unter ihnen die Sängerin Madonna und die Schauspieler Tom Hanks und Idris Elba. Die USA sind das zahlenmäßig am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. Seit Beginn der Pandemie wurden in den Vereinigten Staaten mehr als 15,5 Millionen Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen, mehr als 291.000 Infizierte starben. (cw/AFP)