Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37726
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Kircheninterner Kampf" im Erzbistum Köln


#2 LegatAnonym
  • 11.12.2020, 12:52h
  • "Das Erzbistum begründete diese Milde gegenüber dem mutmaßlichen Sexualverbrecher am Donnerstagnachmitag damit, dass dieser alt und gebrechlich gewesen sei. Der schlechte Gesundheitszustand des Priesters habe eine Untersuchung verhindert."

    Für das Erzbistum Köln ist es völlig in Ordnung einen Schwerverbrecher zu decken (und damit vorsätzlich die Strafvervolgung zu behindern), der ein hilfloses Kindergartenkind schwer sexuell missbraucht und damit für sein ganzes Leben auf brutalste Weise gezeichnet hat!

    Ist vermerkt!

    Die Staatsanwaltschaft muss jetzt sofort aktiv werden. Hier liegt ja wohl ganz eindeutig die Verdeckung einer Straftat vor.

    Kann mir andererseits keinesfalls vorstellen, dass dafür irgendjemand aus der Kirche zur Rechenschaft gezogen wird. Nicht im Kirchenstaat Deutschland.

    Wann wird Deutschland eigentlich Teil der zivilisierten Welt, sprich säkular?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel