Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37726
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Kircheninterner Kampf" im Erzbistum Köln


#6 LegatAnonym
  • 11.12.2020, 14:46h
  • Antwort auf #3 von Lars
  • "So einfach ist es nicht, denn Missbrauchsfälle gibt es auch außerhalb der katholischen Kirche - Leider, z.B. in der Filmindustrie. Eigentlich überall, wo Macht und oft auch Geld im Spiel ist und besonders, wo es abgeschottete Strukturen gibt, um die sich niemand kümmert."

    Ganz tolles Whataboutism, Lars! Eine allzu durchschaubare Ablenkungstaktik von dir. Zu welche Zweck, frage ich mich?

    "Insofern ist es wichtig, innerhalb aller bestehender Strukturen über Missbrauchsgefahren zu sprechen, Transparenz herzustellen."

    Oder aber man schafft endlich NACHGEWIESENE Missbrauchsstrukturen ab!

    "Nur da, wo eine Kultur der Offenheit und des kritischen Bewusstseins über Missbrauchsgefahren herrscht, gibt es eine Chance zur Prävention."

    Also wieder nur Gerede, ja keine Taten, damit schön weiter vergewaltigt und vertuscht werden kann. Man kann ja später "drüber reden". Unfassbar, Lars, unfassbar!

    "Ich finde es deshalb sehr wichtig und interessant, wie die Laienbewegung sich des Themas annimmt und hoffe, dass hier die notwendigen Strategien angewendet und der notwendige Druck ausgeübt wird."

    Völlig irrelevant! Gefragt ist hier die Staatsanwaltschaft und ganz normale (sprich uneingeschränkte) Strafverfolgung, wie bei jedem anderen Verbrechen auch! Vor dem Gesetz sind entweder alle gleich oder wir sind kein Rechtsstaat.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel