Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37750
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Star-Lord ist bisexuell


#7 LupdejuppAnonym
  • 15.12.2020, 12:42h
  • Antwort auf #6 von Groot
  • Ok, nochmal..... comics und Filme existieren losgelöst voneinander, haben verschiedene backstorys und verschiedene Fähigkeiten, so hat der Star Lords in den comics zb telekinetische Fähigkeiten..... das sind 2 verschiedene Versionen einer Figur.

    Und selbst wenn könnten sie die bisexualität nur "am Rande einbauen" was dann auch wieder nicht recht wäre (siehe endgame Diskussion).... seit Guardians 1 über Teil 2 über infinity war zu endgame wurde Gamora als seine große Liebe etabliert, in infinity war ist der Verlust von Gamora und Star Lords ausraster darüber ja der egtl Punkt das thanos überhaupt den "schnippser" erst machen konnte, endgame endet damit das Star Lord sich auf die Suche nach Gamora aus der anderen zeitlinie macht.... keiner würde Star-Lord abkaufen dass er sich mal geschwind neu verliebt, also bliebe nur die endgame Variante...

    Muss ich jetzt nicht haben, Gamora und Star Lord passt einfach zu gut.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel