Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?37774

"Bunte"-Interview

Riccardo Simonetti zum ersten Mal mit Freund

Er ist Entertainer, Moderator, Bestsellerautor, Model, Schauspieler, Kolumnist, Aktivist und Influencer. Eines ist Riccardo Simonetti dank eines Amerikaners namens Steven aber nicht mehr: Dauersingle.


"Victory" bei der Partnersuche: Riccardo Simonetti genießt die Zweisamkeit mit seinem Steven (Bild: Superbass / wikipedia)

  • 17. Dezember 2020, 14:13h, noch kein Kommentar

Riccardo Simonetti ist im Alter von 27 Jahren das erste Mal verliebt und vergeben. Das erzählte der in Bad Reichenhall aufgewachsene und in Berlin lebende Entertainer in einem Interview mit der "Bunten". Mit seinem neuen Freund, den er in einem Fitnessstudio getroffen habe, verbringe er nun den Lockdown.

Wörtlich sagte der Influencer: "Ich habe eine Studie gelesen, die besagt, dass sich fast die Hälfte der Homosexuellen in Deutschland nicht traut, Hand in Hand mit dem Partner über die Straße zu gehen. Das fand ich schade und es hat mich in meinem Engagement gegen Homophobie bestärkt. Und ich habe mir geschworen, dass, wenn ich mal einen Freund habe, ich dem Thema Sichtbarkeit verleihe." Dann kommt Simonetti zu seiner Eroberung: Er habe Angst gehabt, alleine zu sein, habe dann aber im Fitnessstudio Steven kennengelernt: "Ich fand ihn und seinen amerikanischen Akzent sofort süß. Wir haben uns verabredet, aber kurz danach schlossen die Lokale und ich hatte Sorge, dass ich ihn nicht wiedersehen kann." Bei Spaziergängen hätten sie sich dann näher kennengelernt – und würden jetzt die Corona-Zeit zu zweit verbringen.

Gegenüber RTL erklärte Simonettis Management, dass der Entertainer die Beziehung bewusst publik machen wollte: "Einerseits, um ein Zeichen für mehr Toleranz zu setzen, andererseits aber auch, um sich nicht länger verstecken zu müssen." Gemeinsame Auftritte seien jedoch nicht geplant.

Simonetti ist bereits seit Jahren eine feste Größe im deutschen Showbusiness. Seit rund einem Jahrzehnt bloggt er über Modetrends, Events und Reisen, seit 2017 läuft seine Fernsehsendung "Riccardo's Dream Date" im Pay-TV-Sender E! Entertainment. Außerdem veröffentlichte er 2018 sein autobiografisches Buch "Mein Recht zu funkeln" und im Folgejahr das Kinderbuch "Raffi und sein pinkes Tutu", das Toleranz und Anderssein behandelt. Außerdem war er in vielen Unterhaltungssendungen wie "Shopping Queen" oder "Genial daneben" zu sehen und sorgte als Co-Moderator von Andea Kiewel im "ZDF-Fernsehgarten" für gute Stimmung beim Sonntagsbrunch. Ende Oktober erhielt er die Auszeichnung "German Personality of 2020" (queer.de berichtete). (dk)