Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37809
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwule in der Politik: Spahn berichtet über "wüste Beleidigungen"


#4 ZustimmungAnonym
  • 22.12.2020, 14:19h
  • Antwort auf #1 von DuMeineGüte
  • Volle Zustimmung. Ich finde es ehrlich gesagt eine Zumutung, dass Spahn jetzt auch noch für alle Schwule sprechen darf - und sich gleichzeitig in einer der scheinheiligsten und gerade auf Landesebene immer noch erdrückend homophoben Parteien befindet.

    Warum Spahn dieser Tage so hochgelobt wird, bleibt mir ein Rätsel, insbesondere, wenn so der "Fortschritt" jüngerer Politiker aussehen soll. Mich hat er nicht gewonnen und ich möchte mir von ihm auch nicht vorschreiben lassen, welche Bemerkungen mich treffen und wie Dick mein Fell sein soll. CDU: Weg damit!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel