Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37817
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"So offen hat sich die Fratze der heteronormativen Ordnung selten gezeigt"


#3 LegatAnonym
  • 25.12.2020, 18:56h
  • Antwort auf #2 von bemerkenswert
  • Generally, we are made to want to fuck, Ausnahmen bestätigen wie üblich die Regel und natürlich verändern sich Menschen bezüglich ihrer Bedürfnisse im Verlaufe ihrem Lebens. Mehr ist dazu meiner Ansicht nach an sich auch nicht zu sagen.

    Was wir uns jedoch einfach als Spezies angewöhnen sollten ist, sex-positive zu sein. Das bedeutet nicht, dass man jede Gelegenheit zum Sex ergreifen müsse oder überhaupt jemals Sex haben müsste, es bedeutet nur das hinter uns lassen von lächerlichen sexuellen Tabus. Es ist nicht nur alles erlaubt was einvernehmlich geschieht und gefällt, nein, es ist sogar erwünscht. Genauso aber sollten wir Menschen feiern, die nicht oder nicht mehr Sex haben möchten und definitiv niemanden unter irgendeinen Erwartungsdruck setzen. Auch das gehört zu sex-positivity dazu.

    Vielen Dank übrigens für den Podcast an QUEERKRAM! Ich finde euren Podcast richtig super und wichtig. :-)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel