Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37817
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"So offen hat sich die Fratze der heteronormativen Ordnung selten gezeigt"


#4 AltoAnonym
  • 25.12.2020, 19:42h
  • Antwort auf #2 von bemerkenswert
  • Ich würde eher sagen, dass Sex kein Grundbedürfnis ist, sondern ein Sekundärbedürfnis. Man kann ja ohne Sex Leben, aber nicht ohne Essen, Trinken und Schlafen. Das Bedürfnis lässt dann im Alter hormonell bedingt bei den meisten nach, aber der Trieb als solches ist meistens noch da. Vermutlich hat die Natur uns so programmiert, dass wir innerlich das Bedürfnis spüren unsere Gene weitergeben zu wollen. Wäre mal ein interessantes Forschungsfeld, ob es da Unterschiede gibt in der Ausprägung zwischen Homo- und Heterosexuellen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel