Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=3782
Home > Kommentare

Kommentare zu:
USA: Zwei Jahre Haft für Barebacker


#21 blumen-freundAnonym
  • 09.11.2005, 17:10h
  • @ happy:
    dieses sprichwort gibt es nicht. das hast du gerade selbst erfunden.

    @ Angelpower:
    mit welchem "Gerd" redest du eigentlich? *piesak*
  • Antworten » | Direktlink »
#22 Adrian AhlhausAnonym
  • 09.11.2005, 17:33h
  • Mit meinen Hinweisen in Richtung des Strafgesetzbuch wollte ich nie den Eindruck erwecken, als seien nicht zwei Personen oder mehrere Umstände nötig, damit es zu einer Exposition kommt.
    Das ist zumeist die Situation zwischen zwei Menschen, ein typischer "Verkehrs"-Unfall, der entsteh, wenn zwei nicht aufgepasst haben und deshalb die strukturbedingte Fehlerresistenz des Systems "Straßenverkehr" nicht greift.
    Doch wie nach einem richtigen Verkehrsunfall wird, wenn es denn zu einer juristischen Bewertung kommen muss, die Schuld zugewiesen. Und das hat mit Moral nix zu tun. Es geht um faktische, greifbare Verantwortung
    In unserem Fall hat der HIVnegative immer die besseren "Karten" im deutschen Rechtssystem. Zur Not kann er sich "dumm" stellen. Der HIVpositive ist in juristischen Situatione ganz allein für ALLE Folgen verantwortlich. Und das hat eben gar nichts mit Moral zu tun, denn man kann - wie hier schon angemerkt wurde - von einem HIVpisitiven erwarten, dass er oder sie niemals jemanden ansteckt und auch das Ansinnen angesteckt werden zu wollen, ablehnt. Denn es verstößt gegen die "guten Sitten", das zählt auch beim Straftatbestand der Körperverletzung, jemanden bewusst mit einer Krankhet zu infizieren - mit jeder Krankheit.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 madridEUAnonym
  • 09.11.2005, 17:38h
  • @Blumenfreund: Sicher meint @happy
    den Ausspruch Gorbatschows "Wer zu spät
    kommt, den bestraft das Leben".
    Da gibt´s ´ne ganze Menge von Sprüchen, die abgewandelt für Lachsalven sorgen können. Das schlägt dem Fass den Boden ja schon fast ins Gesicht und wird am Ende noch zu böhmischen Feldern, wo wir das Kind im Bade ertränken.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 BERTAnonym
  • 09.11.2005, 20:15h
  • ENDLICH ! ENDLICH !
    Diese Leute gehören eingesperrt ! Barebacker sind assoziale nichtsnutzige Stücke von Biomasse ! Keine Menschen !
  • Antworten » | Direktlink »
#25 BERTAnonym
  • 09.11.2005, 20:17h
  • Zum Kommentar unten !
    Sozialstunden im Hospiz ? Gehts noch ? Diesen Abschaum auf unschuldig Sterbende loslassen ? Wie muss man draufsein um sich so was auszudenken ?
  • Antworten » | Direktlink »
#26 chrisAnonym
  • 10.11.2005, 09:02h
  • Hallo meine Forum Mitbrüder und Mitschwestern! Ich habe Eure Beiträge bezüglich ungeschützen Sex mit anschl. Anzeige des med. Studenten durchgelesen. Der Mensch neigt dazu, ganz schnell zu verurteilen - ist einfacher als eine Belobigung auszussprechen u n a b hä n g i g jetzt in diesem Fall. Wer war schon mal von Euch mit einem HIV + Menschen in einer Lebensgemeinschaft zusammen? Ich wußte es am ersten Abend - Er hat es mir gleich gesagt. Es waren viele neue Erfahrungen, er hatte eine doppelte Lebensgeschwindigkeit d. h. viele gewollte geplante Unternehmungen z. B. Führerschein f. Motorrad .... Ich konnte nicht mithalten. Jetzt noch eine Bemerkung zu dem Artikel hier. Der med. Student weist einen sehr niedrigen IQ auf. Eigentlich wäre er vom Fach und müsste wissen, daß Russisches Roulette meistens in die Hosen geht! Möchte aber den Gegenspieler auch nicht in Schutz nehmen aber er wurde ja auch "Opfer" der HIV + Infizierung. Seine Geschichte wäre hierzu auch Interessant und wie er es bekommen hat. Eventuell hatte man es Ihm in seiner besagten Nacht auch verschwiegen? Also vorsicht mit vorschnellen Verurteilungen - denn man(n) kanns auch ganz schnell erwischen meine Lieben. Haltet Die Ohren steif und denkt mal darüber nach!
  • Antworten » | Direktlink »
#27 AngelpowerAnonym
  • 10.11.2005, 13:40h
  • @Chris: Danke , aber weder bin ich deine Schwester noch dein Bruder. bei all dem Blödsinn der hier verabreicht wird, reicht mir meine richtige Familie volkommen:-)!
    Und zu deiner Aussage zum Leben mit HIV Positiven - ja- und deshalb erlauben sich manche eine Meinung, auch wenn Sie von deiner abweicht! Und dieses Märchen wir sind alle eine Gemeinschaft ist bei den Schwulen genauso verlogen, wie bei jeder anderen Gemeinschaft- aber muß halt das beste raus machen!
  • Antworten » | Direktlink »
#28 AndreasAnonym
  • 11.11.2005, 15:38h
  • So eine verlogene Moral ist typisch für die heutige Zeit - uralte, längst vergessen geglaubte Auffassungen über Gut und Böse und das Tun und Lassen der Menschen feiern fröhliche Urständ. Früher war es die Kirche oder/und der Staat, der den Menschen vorschrieb (und oft es auch noch tut), was zu tun und zu lassen ist - eigenes Denken und Entscheiden unerwünscht! Aber: Fakt ist doch eines: Wer sich bare ficken lässt oder/und beim blasen schluckt (vorausgesetzt, er ist über 18), handelt eigenverantwortlich! Er darf ja auch wählen gehen oder beim Bund mit Waffen schießen, Firmen gründen und sich zu Tode saufen, rauchen oder fahren! Wer als positiver Mann Barebacksex macht und mag, sol's tun: es kann doch keinem vorgeschrieben werden, allen zu sagen: Ich habe die Krankheit X oder Y - entscheide du (also der potentielle Partner), ob du jetzt noch willst! Sex ohne Kondom ist potentieller Sex unter POSITIVEN! Als Negativer bare rumzupoppen ist Schwachsinn (es sei denn, man will gepozzt werden!) - PUNKT. Derjenige, der meint, negative bleiben zu wollen und zu können, aber durch Saunen und Darkrooms rumpoppt und sich besamen lässt, sollte sich entweder freiwillig in die geschlossene Psychiatrie einweisen (lassen) oder eine Insel kaufen und sich mit seinen Hengsten (nach allseitiger mindestens 6 monatiger sexueller Abstinenz! und danach negativem Test) dorhin zurückziehen! Ausserdem: Raucher, Säufer, Raser, unfähige Extrremsportler gefährden ihre Mitmenschen auch! Direkt und indirekt! - So: bin nun mal gespannt auf die Krähen, die in Kürze auf mir herumhacken werden :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#29 AngelpowerAnonym
  • 12.11.2005, 10:46h
  • @Andreas: Das schlimme an deinem Bla Bla ist, das es in kosequenter Anwendung zum globalen finalen Atomschluß käme. Deine Logik ist bestechend, aber da bei 90 % beim Sex der Verstand aufhört und die Hose anfängt zu denken ist nun mal so. Solltest du zu den 10 % gehören die behaupten noch nie bare gefickt oder gespritzt zu haben, schön! Aber deine Vorstellung ist ja an "angeblicher " Moral nicht zu überbeiten. Das grenzt schon an dem neuen floridianischen Recht" erst schießen und dann fragen"! Schön zu erkennen, daß die Gays in die selbe Ecke laufen, wie alle anderen auch!
  • Antworten » | Direktlink »
#30 Kontra-bareAnonym
  • 13.11.2005, 19:35h
  • Hi erstmal. Bei einem solch brisanten Thema wäre es
    bestimmt gut gewesen, die Definition des Begriffes
    "Bareback" mit in den Artikel aufzunehmen!
    Viele meinen, Bare sei das Gegenteil von Safe, dem ist aber
    nicht so. Ich glaube jeder (Positive wie Negative) hat sich
    schon mal "unsafe" verhalten und danach ein schlechtes
    Gewissen gehabt. Dieses Gewissen steuert dann unser
    zukünftiges Verhalten, da ein Gefühl von Verantwortung für
    mich und den anderen im Vordergrund steht.
    Barebacker (pos. wie neg.) haben kein Gewissen und kennen
    kein Gefühl von Verantwortung. Lediglich die Gesellschaft soll
    ihrer Meinung nach die Verantwortung für sie tragen, wenn
    sie denn krank sind und..........(Medikamente,Rente......)
    Warum kann dieses Bare-Verhalten sich so gut etablieren??
    Weil Oberflächlichkeit gesellschaftlich "in" ist. Deswegen also
    alle mal an die eigene Nase fassen und versuchen, neben
    neuster Mode, Muckibude..... auch noch etwas Tiefgang
    bewahren. Wenn uns das gelingt, hat ein solches (bare)
    Verhalten es in unsere Gesellschaft auch viel schwerer. Und
    diese Gesellschaft sind W I R, und das 24 Stunden am Tag,
    also nicht nur wenn es uns angenehm ist.
    Ich wollte niemanden angreifen, aber zum denken anregen !!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel