Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=37915
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tilda Swinton outet sich als queer


#10 Girlygirl
  • 15.01.2021, 14:23h
  • Hier ist ein interessanter Artikel dazu auf Englisch:
    www.advocate.com/film/2021/1/14/what-does-tilda-swinton-mean
    -when-she-says-shes-queer



    Wir dürfen nicht vergessen, dass queer ursprünglich gar nicht direkt mit Sexualität und/oder gender zu tun hatte, sondern Gender Expression. Geschlechtsnonkonforme Männer und Frauen (die oft schwul/lesbisch waren, da Heten sich sowas nicht trauten) wurden als "queer" beleidigt. Queer bedeutete ja auch ursprünglich "seltsam, verrückt, anders". Auch wenn es heutzutage überwiegend als Synonym für "nicht hetero" und/oder trans* benutzt wird, assoziieren viele ältere Menschen mit dem Wort queer noch andere Sachen. Ich halte es persönlich auch für unwahrscheinlich, dass Swinton nicht hetero ist, da sie in der Vergangenheit bereits sagte, dass sie nur auf Männer stünde. Wenn sie auch auf Frauen stünde, hätte sie das sicher schon gesagt, immerhin hat sie auch nie ihre polyamore Beziehung mit einem jüngeren und einem älterem Mann verheimlicht (die Männer sind auch hetero). Ich hab auch Leute schon sagen hören, dass Polygamie allein schon queer macht. D.h. wir haben scheinbar eine andere Definition von queer als Frau Swinton. Wie man das jetzt finden soll, ist jedem selbst überlassen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel