Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=3798
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Positive sind nicht Sündenböcke der Nation


#12 DanielAnonym
  • 10.11.2005, 20:57h
  • also ich verstehe die diskussion nicht so ganz.

    ich weiss seit ein paar monaten das ich positiv bin. ich habe immer safe gefickt. aber irgendwann muss wohl mal was "daneben gegangen sein" und ich bin positiv............könnt ihr mir jetzt glauben oder nicht, ist aber so.
    steht mir jetzt keine krankenversicherung zu? welchen fehler habe ich begangen das ich nicht mehr behandelt werden soll? erklärt mir das bitte.

    ausserdem:
    zum sex gehören immer zwei. wer heute noch ohne gummi fickt und glaubt er bliebe negativ, der ist naiv.

    ich kann nur jedem raten der negativ ist:
    fickt safe ! safer sex ist geil und der bessere weg. passt auf euch auf. hiv ist keine party!

    aber:
    ich kann auch die positiven barebacker verstehen.

    jeder sollte sein leben leben können. wenn aber einer sagt: ich habe mich bewusst für unsafen sex und damit hiv entschieden, dann kann ich nur den kopf schütteln. es gibt also leute die sich bewusst eine tödliche krankheit einfange wollten? ich kann das nicht verstehen.

    ich bin positiv. und ich habe nach der infektion auch schon ohne gummi gefickt. ich weiss nicht ob das unter schock war . . .

    mittlerweile kommt bare für mich nicht mehr in frage.........

    ich wünsche uns allen ein langes leben

    daniel

    ps: manche leute sollten vieleicht erst nachdenken und dann hier kommentare schreiben.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel