Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=38021
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Belgien schmeißt homophoben Imam aus dem Land


#13 LarsAnonym
  • 29.01.2021, 12:53h
  • Antwort auf #1 von Atreus
  • "Stattdessen werden die Verträge mit der Diyanet verlängert und Kooperationen für den schulischen Islamunterricht geschlossen."

    Ich halte es für wichtig, einen schulischen Islamunterricht ohne Abhängigkeit von Moscheeverbänden zu fördern. Dieser würde ein zeitgemäßes Religionsverständnis ermöglichen und die verfassungstreuen Muslime, für die ihre Religion zur kulturellen Identität gehört, stärken. Das würde aber einen pragmatischen Umgang mit religiösen Traditionen und Identitäten voraussetzen.

    Leider werden "liberale Muslime" in ihren Communities oft als "Hobbymuslime" verspottet.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel