Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=38123
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Google ehrt Fredy Hirsch mit Doodle


#19 YannickAnonym
  • 11.02.2021, 20:12h
  • Antwort auf #11 von Andreas
  • Ja, dafür ist Wikipedia leider bekannt und berüchtigt. Da gibt es ein paar Platzhirsche, die Neulinge gerne mal wegekeln. Und die es scheinbar nicht ertragen können, wenn sich jemand anderes mal irgendwo besser auskennt als sie.

    Wahlweise ist das dann Point-of-view (selbst wenn man es belegen kann) oder nicht relevant genug. Und wenn man das dann diskutieren will, kommt ein Admin, die das letzte Wort haben, und beendet das.

    Dass das Konzept nicht funktioniert, hat mal der bekannte Informatiker und Autor überprüft. Der hat mal einige Fehler bewusst eingebaut und abgewartet, wie lange es dauert, bis sie entdeckt wurden. Die meisten Fehler standen da nach über einem Jahr noch drin.

    Diese angeblichen Selbstheilungs-Mechanismen durch eine angebliche Intelligenz der Massen funktioniert also offenbar nicht.

    Die besten Artikel sind eigentlich die zu Computerspielen, Hardware, Software, Technik, etc. Also die klassischen Geek-Themen.

    Zum Stöbern mag Wikipedia ganz nett sein, aber für verlässliche Infos sollte man da nicht suchen. Weil man auch nie weiß, wie zuverlässig das ist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel