Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38140

Unbürokratische Hilfe

Neuer Corona-Soli-Fonds für queere Vereine

Die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms) unterstützt in finanzielle Not geratene LGBTI-Zentren erneut mit jeweils bis zu 1.000 Euro. Anträge können bis zum 25. März gestellt werden.


Die maximale Förderung beträgt 1.000 Euro je antragstellenden Verein (Bild: pixabay / pexels)

  • 14. Februar 2021, 03:43h, noch kein Kommentar

Durch die Corona-Pandemie sind viele LGBTI-Vereine in finanzielle Probleme geraten. Die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms) will hier unbürokratisch helfen und hat deshalb ein zweites Mal einen Corona-Soli-Fonds aufgelegt.

Aus den für 2021 zur Verfügung stehenden Fördermitteln hat die hms insgesamt 10.000 Euro für den Fonds reserviert. "Nachdem wir im letzten Jahr auch Technik unterstützt haben, legen wir diesmal den Fokus auf den Erhalt queerer Räume außerhalb der Großstädte und auf die Aufrechterhaltung von Angeboten für von der Krise besonders betroffene LGBTIQ*", teilte die Stiftung am Samstag mit.

Hilfe nur für Zentren in Städten bis 500.000 Einwohner*innen

Für eine Förderung wurden folgende Kriterien festgelegt: Bewerben können sich LGBTI-Zentren in Städten bis 500.000 Einwohner*innen. Der antragstellende Trägerverein muss gemeinnützig sein. Förderfähig sind vorrangig Miet- und weitere Ausgaben, die zum Erhalt queerer Räume erforderlich sind und nicht auf anderem Wege finanziert werden können.

Eine Antragstellung ist auch für den Erhalt von Angeboten möglich – jedoch nur, wenn der Jahresumsatz 2020 weniger als 20.000 Euro betragen hat oder die Fördermittel für die Unterstützung von durch die Corona-Krise besonders betroffenen queeren Menschen eingesetzt werden. Als Beispiele nennt die hms Geflüchtete, Migrant*innen, Sexarbeiter*innen, Senior*innen und Obdachlose.

Die maximale Förderung beträgt 1.000 Euro je antragstellenden Verein. Antragsfrist ist der 25. März 2021. Über die Förderung entscheidet der Vorstand der hms voraussichtlich am 10. April. Auf der hms-Homepage gibt es das Antragsformular zum Download.

2020 wurden 20.000 Euro ausgezahlt

Aus ihrem ersten Corona-Soli-Fonds konnte die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung 16 Antragsteller*innen mit einem Fördervolumen zwischen 400 und 2.000 Euro unterstützen (queer.de berichtete). Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 20.000 Euro ausgezahlt. (cw/pm)