Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38143

Gay Romance

Schwule Abenteuer in Maspalomas

In seinem neuen Roman "Die Liebe, ein Gogo-Boy und viel zu viel Honig-Rum" schreibt Bastian Süden über die Begegnung zwischen dem deutschen Bankangestellten Nils und den Gogo-Tänzer Alejandro auf Gran Canaria.


Die berühmt-berüchtigten Dünen auf Gran Canaria (Bild: bortescristian / flickr)

Partys im Yumbo-Center, gut gefüllte Strände und ein heißer Abstecher in die Dünen? Gran Canaria ist zwar eines der wenigen Reiseziele, das auch während der Corona-Zeit erreichbar ist, pandemiebedingt brodelt aber auch auf der Ferieninsel das schwule Leben nicht mehr so, wie wir es früher kannten.

Grund genug für Autor Bastian Süden, seine Leser nach Gran Canaria zu entführen – in eine Zeit ohne Masken und Abstandsregeln. "Das Wunderbare an Büchern ist, dass sie einem die Möglichkeit geben, für ein paar Stunden aus der Realität zu entschwinden. Ich denke momentan oft an frühere Gran-Canaria-Urlaube zurück und vielleicht geht es vielen meiner Leser ähnlich, daher habe ich mich für diesen Handlungsort entschieden", erklärt Süden gegenüber queer.de.

Eine lockere Geschichte, die ein paar Stunden Kanarenfeeling vermittelt


"Die Liebe, ein Gogo-Boy und viel zu viel Honig-Rum" ist als Taschenbuch und E-Book erschienen

In seinem Roman "Die Liebe, ein Gogo-Boy und viel zu viel Honig-Rum" wird der notorisch eifersüchtige Bankangestellte Nils aus Bremen in die Filiale nach Maspalomas versetzt. "Nils ist ein etwas verklemmter Typ, der aber an seinem ersten Abend viel zu viel Honig-Rum erwischt und dann prompt von dem heißen Gogo-Tänzer Alejandro über den Haufen gerannt wird", erzählt Süden.

Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf. Wie in allen Romanen der "Love and Food"-Reihe hat Bastian Süden auch in diesem ein durchaus ernstes Thema verpackt. Aufgrund des fröhlichen Settings und des flüssigen Schreibstils wirkt es aber nicht bedrückend. Ganz im Gegenteil, es ist eine lockere Geschichte, die dem Leser ein paar Stunden Kanarenfeeling vermittelt.

"Die Liebe, ein Gogo-Boy und viel zu viel Honig-Rum" ist der fünfte Band der "Love and Food"-Reihe. Die Romane dieser Reihe sind voneinander unabhängige Geschichten und in beliebiger Reihenfolge lesbar. Es gibt jedoch eine thematische Klammer: In jeder der Geschichten spielt eine Süßigkeit eine tragende Rolle, diesmal ist es eben der Honig-Rum.

Bastian Süden ist ein Autor, der sich auf die Genres Gay-Romance und Gay-Erotik spezialisiert hat. Manchen dürfte er durch seine Erotik-Reihe "Bengelträume" bekannt sein. Bastian lebt mit seinem Traummann in Wien und Nordrhein-Westfalen. Einen Überblick über all seine Erscheinungen gibt es auf der Autorenseite von amazon.de. (cw/pm)

Infos zum Buch

Bastian Süden: Die Liebe, ein Gogo-Boy und viel zu viel Honig-Rum. Roman. 189 Seiten. Softcover. Format: 12,7 x 20,3 cm. Independently published. 2021. Taschenbuch: 9,48 € (ISBN: 979-8-598-70367-0). E-Book: 3,99 €.


#1 g_kreis_adventProfil
  • 17.02.2021, 18:25hBerlin-Prenzlauer Berg
  • Leider gibt es das eBook nur bei Amazon, das ist nicht Queer freundlich, kaufe nur bei Prinz Eisenherz. Da sollte der Autor sich einen anderen Verlag suchen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BastianSüdenAnonym