Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38222
  • 25. Februar 2021, 10:51h, noch kein Kommentar

Der Verein Queeres Göttingen e.V. besetzt zum 01.05.2021 eine Leitungsstelle im Umfang von 50% der Regelarbeitszeit (20 Wochenstunden) mit Aussicht auf Aufstockung.

Das Queere Zentrum Göttingen (QZG) ist ein im Jahr 2018 vom Verein Queeres Göttingen e.V. gegründetes Veranstaltungs- und Beratungszentrum, wo sich LSBTIQ* begegnen und organisieren können – ein Ort für Gemeinschaft und Vernetzung, Beratung und Bildung, politische Aktivitäten und Kultur. Zum Queeren Zentrum Göttingen bzw. zum Trägerverein Queeres Göttingen e.V. gehören u.a.: die Trans*Beratung Göttingen, die LesBiSchwulen* KULTURTAGE Göttingen, die Queere Jugendgruppe, das Projekt equity* – Empowerment für queere Jugendliche und junge Erwachsene bis 27.

Die Zentrums-, Projekt- und Ehrenamtskoordination umfasst folgende Kernaufgaben:
• Anbindung und Koordination von bestehenden und neu zu gründenden queeren Gruppen bzw. deren Angeboten
• Organisation, Koordination und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen sowie Erarbeitung entsprechender Materialien/Methoden
• Akquise, Anbindung und Unterstützung von Ehrenamtlichen
• Erarbeitung eines Konzepts zum Ehrenamtsmanagement im Zentrum/Verein
• Qualifizierung, Ausweitung und Verstetigung des ehrenamtlichen Engagements zur Aufrechterhaltung und zum Ausbau bedarfsgerechter Angebote und Strukturen des Vereins/Zentrums
• Nachhaltige Unterstützung/Einbindung lokaler Communities durch partizipative Angebote
(insbesondere BIPoC, Menschen mit Beeinträchtigung)
• Organisation und Weiterentwicklung des Zentrums als Sozialraum
• Öffentlichkeitsarbeit (eigene und externe Print- und Onlinemedien)
• Pflege und Ausbau von Vernetzungs-, Kooperations- u. Verweisungsstrukturen
• Verwaltung, Dokumentation und Evaluation nach Erfordernissen und Absprache mit dem Vorstand

Für diese Leitungsstelle wünschen wir uns eine Person, die folgende Kriterien mitbringt:
• Hochschul-/Fachhochschulabschluss (z.B. Soziale Arbeit, Gender Studies, Pädagogik, Psychologie, Sozialwissenschaften)
• haupt- oder ehrenamtliche Erfahrungen in Projektkoordination, Ehrenamtsstrukturen, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
• fundierte Kenntnisse zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, Nähe zu LSBTIQ*-Lebenswelten
• Kommunikationsstärke sowie sicherer, sensibler Sprachgebrauch
• Freude an Teamarbeit und Moderation von Gruppenprozessen
• ein hohes Maß an Selbstorganisation, Flexibilität sowie eine strukturierte Arbeitsweise
• Reflexionsbereitschaft (z.B. über eigene Denk- und Verhaltensmuster, Rollen und Positionen)
• Erfahrung & Kreativität im Umgang mit MS-Office-Programmen, Zoom, Online-Tools & Social Media
• hohe Motivation, in Richtung einer inklusiven und diskriminierungsfreien Gesellschaft zu wirken
• Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden (soweit erforderlich)
• gute Englischkenntnisse
• ein Führerschein (Klasse B) ist wünschenswert, aber keine Bedingung

Das bieten wir:
• eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
• eine anregende und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem lebendigen Zentrum/Verein
• regelmäßigen Austausch und Zusammenarbeit mit den anderen Angestellten und dem Vorstand
• langjährige Erfahrung in Community-basierter Vernetzungs-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
• Gehalt in Anlehnung an TV-L, Entgeltgruppe 11
• Fortbildungsmöglichkeiten (z.B. im Bereich Ehrenamtsmanagement, Kommunikation)
• einen Arbeitsplatz mit moderner technischer Infrastruktur
• flexible Arbeitszeiten
• 30 Tage Urlaubsanspruch/Jahr

Die 50%-Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021 und wird ermöglicht durch Fördergelder des Queeren Netzwerks Niedersachsen (QNN) aus Mitteln des Landes Niedersachsen. Vorbehaltlich der Bewilligung laufender Förderanträge wird die Erweiterung und Verlängerung der Stelle auf 25 Wochenstunden über eine Laufzeit von mindestens drei Jahren angestrebt. Ein dazu notwendiger Bescheid erfolgt im zweiten Quartal dieses Jahres. Eine dauerhafte Fortführung der Stelle hat oberste Priorität für den Verein.

Wenn Du Interesse an dieser Stelle hast, freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Bitte sende uns Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) bis zum 18.03.2021 ausschließlich per E-Mail an: vorstand@queeres-goettingen.de. Bitte kennzeichne Deine E-Mail mit der Betreffzeile "Bewerbung Zentrums- und Ehrenamtskoordination" und nutze als Anhang eine PDF-Datei (max. 5 MB).

Bei Fragen zum Arbeitsbereich oder zu unserem Zentrum/Verein wende dich gern an die derzeitige Stelleninhaberin Stephanie Leitz (Fon 0551 29 17 25 24) oder an den Vorstand: vorstand@queeres-goettingen.de.

Bewerbungen von queeren Personen bzw. Personen mit Diskriminierungserfahrungen (insbesondere Mehrfachdiskriminierung) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen jedoch darauf hin, dass unsere Zentrumsräume in Bezug auf Mobilitätseinschränkungen leider nicht barrierefrei sind.

Die Bewerbungsgespräche finden am 24., 25. und 26. März in einem physischen oder digitalen Setting statt (abhängig von den verordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie).

Queeres Göttingen e.V. / Queeres Zentrum Göttingen
Hannoversche Str. 80
37077 Göttingen
Tel. 0551 29 17 25 24
info@queeres-zentrum-goettingen.de