Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38414

Deutschpop

Unaufgeregt, ehrlich, queer

Die 20-jährige Vollblutmusikerin Hanna Batka hat ihr Debütalbum "Mitten in Berlin" veröffentlicht.


In ihrem Song "Drachenblut" motiviert Hanna, zu sich selbst zu stehen und nicht "klein kriegen" zu lassen, eine Erfahrung die sie seit ihrem Coming-out mit 16 immer wieder machen musste (Bild: Marco Sensche)
  • 22. März 2021, 08:05h, noch kein Kommentar

Hanna Batka baut in ihrem Debütalbum ihr ganz eigenes Universum, ihre ganz eigene Stadt und Kosmos. Die akustisch gefärbten Popsongs, die von minimalistischem Gitarrenspiel bis hymnischer Popmusik alles zu bieten haben können überall erlebt werden – in Wanne-Eikel, Mitten in München, Hamburg, Stuttgart, Kaiserslautern oder mitten in Leipzig. Aber immer mitten im Herzen!

Es sind elf Songs, die die gebürtige Berlinerin Hanna Batka auf ihrem ersten Album "Mitten in Berlin" zu einem feinen Kunstwerk unaufgeregter und ehrlicher Popmusik zusammenbaut. Es geht um gute Energie. Darum, diese gute Energie zu erfahren und sie dann auch weiterzugeben. Mit Texten, die sich aber auch durchaus trauen sehr schwierige Situationen anzusprechen, wie z.B. im Song "Polaroid", oder im Song "Mutter". Der Song "Mutter" ist übrigens ein Geschenk von Hanna Batkas Förderer und Mentor Udo Lindenberg an sie und wird hiermit zum ersten Mal veröffentlicht.

Coming-out mit 16 Jahren


Das Debütalbum "Mitten in Berlin" von Hanna Batka ist am 19. März 2021 erschienen

In "Drachenblut" zeigt sie, wie wichtig es ist, zu sich selbst zu stehen und sich nicht "klein kriegen" zu lassen. Eine Erfahrung die Hanna Batka seit ihrem Coming-out mit 16 Jahren immer wieder machen musste und die sie ermutigt hat, auch andere junge Frauen zu motivieren zu sich, zu ihrer Persönlichkeit und den eigenen Wünschen zu stehen.

Unbeschwert und leicht geht es zu im Song "Du fliegst hoch", der auch in den Soundtrack des Kinofilms "Rocca verändert die Welt" (mit Detlev Buck) Einzug hielt oder auch bei "Im Regen küssen" – eine Hommage an die Liebe auch in schwierigen Zeiten.

Direktlink | Hanna Batka mit "Drachenblut"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Wie nah die Energie, die Inhalte und Themen mit der Persönlichkeit der Künstlerin verknüpft sind, zeigen sehr deutlich ihre äußerst erfolgreichen Social-Media-Kanäle, auf denen sie ihre Fans teil haben lässt an dem Alltag einer 20-jährigen Berlinerin in den zehn Jahren des 21. Jahrhunderts.

Das Album sowie das Leben "Mitten in Berlin" kann man durchaus wie ein "Komet" strahlen, wenn man sich "Im Regen küsst". Es kann der "Himmel auf Erden" sein, es braucht aber auch eine gehörige Portion "Drachenblut". Und wenn man sein Leben wie ein "Polaroid" anschaut, dann merkt man, es war oft "einfach Glück" was einem widerfahren ist!

Direktlink | Hanna Batka mit "Mitten in Berlin"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe


Hanna Batka – Mitten in Berlin, das ist zeitloser, ehrlicher und handgemachter Deutschpop ohne Betroffenheitslyrik aber mit Tiefgang, Poesie und ganz viel Spaß an der Musik.