Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38420

Polizeibericht

Trans Frau in Frankfurt angegriffen

Ein Unbekannter schlug am Samstagabend auf die Frau ein und beleidigte sie transphob. Die Polizei sucht Zeug*innen.


Die Polizei ermittelt (Bild: TechLine / pixabay)

In Frankfurt am Main ist in der Nacht zum Sonntag eine trans Frau aus einer Gruppe heraus von einem Unbekannten angegriffen worden.

Im Zeitraum zwischen 22 und 23 Uhr sei ein Unbekannter zunächst verbal auf die 27-Jährige am Schwedenkronenplatz losgegangen, wie die Polizei am Montag meldete. Nach einer transphoben Äußerung habe der Mann dann unvermittelt auf sie eingeschlagen: Mit mehreren Faustschlägen habe er die Frau drangsaliert, bis er von ihr abließ und mit zwei weiteren Männern in Richtung Konrad-Adenauer-Straße flüchtete.

Die Polizei hat die Ermittlungen von Amts wegen aufgenommen und sucht Zeug*innen, die Hinweise zum Geschehen geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer (069) 75510100 zu melden. Der mutmaßliche Täter wird beschrieben als "männlich, 'südländisches' Erscheinungsbild, Alter etwa Anfang 20, ca. 1,80 bis 1,86m groß, kurze dunkle Haare". Er sei mit einer dunklen Winterjacke, einem weißen T-Shit mit schwarzem Aufdruck und einer Jeans bekleidet gewesen und habe zudem eine Kette getragen. (pm/cw)