Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38799

Katholische Kirche

Über 100 Segnungs-Gottesdienste "für alle Liebenden"

Unter dem Motto #liebegewinnt finden rund um den 10. Mai Segnungsfeiern für homosexuelle Paare und zuvor geschiedene Menschen statt, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt zu setzen.


Viele katholische Kirchen in Deutschland protestierten mit Regenbogenfahnen gegen das Segnungsverbot des Vatikans (Bild: #liebegewinnt)

Kein Segen für "Sünde": Mitte März sorgte der Vatikan mit seinem erneuten Nein zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare weltweit für Enttäuschung (queer.de berichtete). In Deutschland setzen sich am Montag katholische Gemeinden über die römische Glaubenskongregation hinweg. Unter dem Motto #liebegewinnt finden rund um den 10. Mai Segnungsfeiern "für alle Liebenden" statt, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt in der katholischen Kirche zu setzen.

Wer steckt hinter der Initiative?

Ins Leben gerufen wurde die Aktion #liebegewinnt" von Menschen aus zehn katholischen Gemeinden in ganz Deutschland. Zu den Initiator*innen zählen Priester, Diakone und Ehrenamtliche. Auch Theolog*innen und die katholische Reformbewegung Maria 2.0 unterstützen die Aktion. Der Titel #liebegewinnt" geht auf einen gleichnamigen Song der Kölner Band Brings zurück, die für die Aktion eine Neuauflage ihres Musikvideos mit vor Kirchen gehissten Regenbogenflaggen veröffentlichte (queer.de berichtete).

Wer kann an den Segnungs-Gottesdiensten teilnehmen?

Bei den Gottesdiensten sollen alle Menschen gesegnet werden, die sich lieben – unabhängig von sexueller Orientierung oder Lebensentwürfen. Zur Realität der katholischen Kirche gehöre bislang, dass eine Segensfeier für schwule und lesbische Paare und Menschen, die sich nach einer zerbrochenen Ehe neu verliebten, meist heimlich erfolgen müsse, erklärte die Initiative. "Ein Segen durch die Hintertür jedoch ist beschämend – für die zu Segnenden und für die Kirche." Von den Segnungsfeieren solle deshalb niemand ausgeschlossen werden: "Wir feiern die Vielfalt der verschiedenen Lebensentwürfe und Liebesgeschichten von Menschen und bitten um Gottes Segen."

Wo und in welcher Form finden die Segnungsfeiern statt?

Alle geplanten Segnungs-Gottesdienste sammelt die Initiative auf ihrer Internetseite. Bundesweit waren am Donnerstag über 100 Segnungsfeiern eingetragen, in Großstädten wie Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt am Main und München waren es gleich mehrere. Geplant sind neben analogen Messen auch Gottesdienste unter freiem Himmel sowie Onlineveranstaltungen. Andere Kirchen bieten statt größeren Feiern Einzelgespräche und Segenssprüche für gleichgeschlechtliche Paare an. Den titelgebenden Song "Liebe gewinnt" will Brings bei einem Segnungsgottesdienst in der Kirche St. Agnes in Hamm live spielen.

Der 100. Gottesdienst ist dabei! ? Die Katholische Kirchengemeinde Wertheim lädt zu einem Segnungsgottesdienst ans Ufer...

Posted by Liebe gewinnt on Wednesday, May 5, 2021
Facebook / Liebe gewinnt
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Warum finden sie Segnungsfeiern am 10. Mai statt?

Dem ökumenischen Heiligenlexikon zufolge zählt der 10. Mai zu den Gedenktagen des Noah, des biblischen Stammvaters aller Geschlechter. In der biblischen Erzählung sendet Gott Noah nach der Sintflut einen Regenbogen als Zeichen seines Bunds und als Versprechen, dass es nie wieder eine Flut geben wird. Der hebräische Name Noah bedeutet übersetzt "Trostschaffender" oder "Ruheschaffender".

Wie steht die Kirche zu der Aktion?

Die Deutsche Bischofskonferenz sprach sich entschieden gegen die quasi eigenmächtige Abhaltung von Segnungsfeiern in einzelnen Gemeinden aus. Öffentliche Aktionen dieser Art seien angesichts der laufenden innerkirchlichen Debatten etwa um die Haltung zur Homosexualität "kein hilfreiches Zeichen", erklärte ihr Vorsitzender Georg Bätzing aus Limburg (queer.de berichtete). Segnungsgottesdiensten komme eine "eigene theologische Würde und pastorale Bedeutung" zu. Sie eigneten sich aber gerade nicht für "Protestaktionen".



#1 HagenAnonym
#2 AtheistProfil
  • 07.05.2021, 09:32hHildesheim
  • Für mich ist es der größte Segen, das ich diesem scheinheiligen Vereinen nicht angehöre.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 hugoAnonym
  • 07.05.2021, 09:35h
  • Ja, so ist die Kirche die vorgibt die christliche Religion der Liebe zu vetreten vorgibt:
    Liebende segnen geht nicht, Waffen darf man aber schon segnen!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Ralph
  • 07.05.2021, 09:43h
  • Natürlich ist es für die Obrigkeit nicht hilfreich zu merken, dass das Volk sich von ihr nicht mehr einschüchtern lässt. Da könnte die Basis ja irgendwann sogar merken, dass sie fürs Beten, Taufen, Heiraten usw. gar keine Bischöfe braucht und insbesondere keine Kirchensteuer.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 KlardenkerAnonym
  • 07.05.2021, 13:38h
  • Kein Grund zum Hosianna-Singen.
    "Segnungen" sind in dem Klub liturigisch minderwertig im Vergleich zu deren sogenannten "Trauungen".
    "Segnungen" sind lediglich Valium für die Klubschafe und fortgesetzte Diskriminierung.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Sven100Anonym
#7 Matze0815
  • 07.05.2021, 18:44h
  • Und nächstes mal einfach an einem Sonntag, anstatt Montags wo es eh kaum jemand bemerkt
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Johannes-MinneAnonym
  • 08.05.2021, 14:05h
  • Warum am 10.5. und nicht am 17.5? Der 17.5. ist der Tag gegen Homophobie. Und Diskriminierung verbietet auch der kath. Katechismus.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 LolipoppAnonym
#10 Carsten ACAnonym
  • 09.05.2021, 10:07h
  • "[...] um ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt zu setzen."

    Wie will man ein "Zeichen gegen Diskriminierung" setzen, wenn man selbst wieder diskriminiert?

    Denn alles was nicht 100% Gleichstellung ist, ist per definition Diskriminierung. Und solange gleichgeschlechtliche Paare in der Kirche nicht dieselben Rechte haben wie gemischtgeschlechtliche Paare (also die Hochzeit), ist es per definition Diskriminierung.
  • Antworten » | Direktlink »